HOME
Julia Bässler in Tschernobyl

Gefährliche Sperrzone

Instagram-Model reist nach Tschernobyl – und wagt sich bis in den Kontrollraum vor

Tschernobyl – 1986 kommt es hier zu einer Reaktorkatastrophe. 2019 besucht Instagram-Model Julia Bässler den Ort des Gaus. Im Video erzählt sie von ihren Erlebnissen und Begegnungen.

NEON Logo
Das Reaktorunglück versinnbildlicht den kommenden Zerfall der UdSSR.

Serien-Hit

"Chernobyl" ist die beste Serie aller Zeiten - sie zeigt den Schrecken der Reaktorkatastrophe

Von Gernot Kramper
Wildpilze im Korb

Radioaktiv

Bundesamt warnt: Einige Wildpilze immer noch stark mit Tschernobyl-Cäsium belastet

Verlassene Jahrmärkte und Ruinen

Trip durch die Geisterstadt bei Tschernobyl

Von Christoph Fröhlich
Fünf Fakten zu Fukushima, die Sie kennen sollten

Reaktor-Katastrophe

Fukushima - Fünf Fakten, die Sie wissen sollten

TV-Tipp 25.4.: "An einem Samstag"

Super-GAU - na und?

28 Jahre nach Tschernobyl

Vögel haben sich an Radioaktivität angepasst

Leiter des Katastrophen-AKWs

Held von Fukushima stirbt an Krebs

UN-Bericht

Niemand erkrankt durch Fukushima

Lehren aus Fukushima

Japan beschließt Atomausstieg

Stresstests für AKW in Japan

Regierung will Reaktoren nun doch überprüfen

Ökostrom boomt

Deutsche machen ihren privaten Atom-Ausstieg

+++ Liveticker zur Japan-Katastrophe +++

Experte: Fukushima gefährlicher als Tschernobyl

Japan

Gefährliche Fieberkrankheit breitet sich aus

25 Jahre nach der Katastrophe

Noch 4000 Orte durch Tschernobyl verseucht

Giftige Aschewolke aus Russland

Keine Gefahr durch radioaktive Strahlung für Deutschland - zunächst

Tschernobyl

Forscher streiten über Rückkehr der Tiere

Die schmutzigsten Orte der Welt

Gift in Boden, Luft und Wasser

Weißrussischer Oppositionspolitiker

Empörung über Haftstrafe

Tschernobyl

Die Ukraine gedenkt des GAUs

Atomstrom

Strahlende Zukunft