VG-Wort Pixel

Sommerwetter in Deutschland Bis zu 38 Grad Celsius: Hitzewelle endet nach dem Wochenende – und wohl mit Gewittern

Sehen Sie im Video: So lange wird die Hitzewelle in Deutschland anhalten.




Sonne satt und so könnte es auch in den kommenden Tagen weitergehen. Zur Freude vieler in der Hauptstadt stiegen die Temperaturen am Donnerstag bereits auf deutlich über 30 Grad Celsius. Doch nicht immer ist das schöne Wetter für alle ideal. Daher hat der Deutsche Wetterdienst auch eine Hitzewarnung ausgesprochen. Dazu Andreas Friedrich am Donnerstag in Oberursel: "Ja, wir haben eine ausgewachsene Hitzewelle Mitte Juni in Deutschland. Die Temperaturen erreichen in der Spitze 37, sogar am Freitag im Osten Deutschlands 38 Grad. Damit liegen wir nur knapp unter den Rekorden, die vor zwei Jahren aufgestellt worden sind. Da waren es knapp 40 Grad in Deutschland schon mal im Juni. Es ist also schon ungewöhnlich heiß und es hält auch längere Zeit an. Vor allem im Osten Deutschlands wird die Hitze noch bis in den Montag mit Temperaturen von 30, 35, 36 Grad anhalten. Es wird zunehmend feucht, die Luft, und damit schwül. Und das ist natürlich eine extreme Wärmebelastung, die dann für die Menschen droht, weil auch nachts wird es sehr warm. Wir erwarten Tropennächte, mehrere hintereinander, mit über 20 Grad Temperatur. Und das ist sehr belastend." In Berlin genießen die Menschen zurzeit noch die sommerlichen Temperaturen. Natürlich jeder auf seine eigene Art. "Ja, wir haben schon umdisponiert. Wir wollen deshalb eine Schifffahrt machen. Aber eigentlich wollten wir ja nach Brandenburg. Und das war uns für heute zu anstrengend. Also, durch die Stadt zu laufen. Ich komme aus Hessen und ich würde möchte ja gerne ein bisschen was sehen von Berlin." "Es ist ja so, ich selber gehe nicht so gut mit Hitze um. Aber ich hoffe, ich überlebe die nächsten Tage hier." "Na ja, mal schauen. Wir fahren viel im Schatten. Wir genießen die Zeit. Ist doch schön warm. Ich mag es. Ich mag's." Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes bleibt es also erst mal bei den hohen Temperaturen. Wichtig ist dabei, dass man immer genug Flüssigkeit zu sich nimmt und in den Mittagsstunden möglichst die direkte Sonne meidet.
Mehr
Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes bleibt es erstmal bei den hohen Temperaturen in Deutschland. Es drohen Hitzegewitter, denn die Luft wird immer feuchter.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker