HOME

Wetter in Deutschland: 40 Grad und mehr möglich: Sehen Sie live, wo es in Deutschland gerade am heißesten ist

Nach kurzer Abwesenheit, ist die Hitze zurück in Deutschland. Experten rechnen damit, dass die Temperaturen über die 40-Grad-Marke klettern. Sehen Sie in der Live-Karte, wo es gerade am heißesten ist. Außerdem finden Sie Tipps, um mit der Hitze umzugehen.

Hitzewelle und Hitzewarnung

Hitzewelle und -warnung: Die Temperaturen werden in dieser Woche deutschlandweit jenseits der 30-Grad-Marke liegen. Wer im freien arbeitet, sollte vorsichtig sein.

Picture Alliance / stern

Die Hitze hat Deutschland im Griff: Nach den Vorhersagen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) könnten bereits am Mittwoch im Südwesten Temperaturen von 40 Grad erreicht werden. Am Donnerstag legt das Hoch "Yvonne" noch mal eine Schippe drauf: An dem vorraussichtlich heißesten Tag der Woche seien im Rheinland und Ruhrgebiet, an der Mosel und im Saarland laut DWD sogar 41 Grad möglich. Der historische Hitzerekord von 40,3 Grad 2015 in Kitzingen könnte möglicherweise wackeln. "So etwas habe ich als Meteorologe noch nicht gesehen", sagte ein DWD-Sprecher der Deutschen Presseagentur. Er befürchtet: "Die Wärmebelastung wird extrem sein".

Eine Hitzewarnung galt nach DWD-Angaben für Mittwoch bereits in ganz Deutschland. Die Warnstufe 2 wird ausgerufen, wenn tagsüber extreme Wärmebelastung herrscht. Die sogenannte gefühlte Temperatur liegt dann über 38 Grad. Für die Wärmebelastung müssen neben der Lufttemperatur die Feuchtigkeit der Luft, der Wind und die Strahlung berücksichtigt werden. Auch die Waldbrandgefahr ist in vielen Teilen Deutschlands gestiegen. Im Südwesten wurden wegen Blow-Up-Gefahr einige Autobahnen gesperrt. Am Freitag und Samstag ist ein leichter Temperaturrückgang in Sicht.

Hitzewelle: Sehen Sie live, wo die Sonne gerade besonders heiß brennt

Möchten Sie wissen, wo in Deutschland die Temperaturen gerade am höchsten sind? Die untenstehende Live-Karte zeigt es. Für eine Vorhersage der kommenden Tage klicken Sie unten links auf den "Play"-Button: 

Bereitgestellt wird der Service von Windy.com. Die Macher nutzen für ihre Darstellungen und Vorhersagen das Modell vom "Europäischen Zentrum für mittelfristige Wettervorhersage". 

Tipps: So kommt man gesund durch die Hitzewelle

Sonnenbrand, Hitzeerschöpfung, Hitzeausschlag oder Hitzekollaps – ein heißer Sommer birgt bei allen Vorzügen auch viele Risiken. Ältere Menschen sowie Säuglinge und Kleinkinder sind besonders gefährdet.

Die neue Broschüre "Klimawandel und Gesundheit" klärt über die Risiken auf und gibt Tipps für den Umgang mit Hitze. Unter anderem heißt es darin: "Flüssigkeitsmangel, eine Verschlimmerung bestehender Grundkrankheiten, Hitzekrämpfe sowie Sonnenstich und Hitzschlag können die Folge sein. Ernstzunehmende Warnzeichen des Körpers sind: Kreislaufbeschwerden, Muskelkrämpfe in Armen und Beinen, Bauchkrämpfe, Kopfschmerzen, Schwindel, Übelkeit, Erbrechen, erhöhter Puls, ein Gefühl der Erschöpfung oder von Unruhe, Verwirrtheit und ein trockener Mund."

Sommer in Deutschland : "So sollte heute gearbeitet werden" – so kreativ reagieren Twitternutzer auf die Hitze

Einige Faustregeln für einen möglichst unbeschwerten Sommer finden Sie unten.
Die komplette Broschüre kann hier heruntergeladen werden. 

  • Viel trinken an heißen Tagen. Besonders geeignet sind mineralstoffhaltige Getränke, wie Wasser oder Tee. Alkohol sollte vermieden werden.
  • Achten Sie vor allem auf ältere Personen und Kinder, die durch die Hitze besonders belastet sind. Sie brauchen gezielte Aufmerksamkeit.
  • Sport treiben Sie an heißen Tagen besser in den frühen Morgen- oder späteren Nachmittags- und Abendstunden. Vermeiden Sie während der Mittagshitze starke körperliche Anstrengungen.
  • Achten Sie auf einen angemessenen Schutz gegen ultraviolette Strahlung. Der beste Sonnenschutz sind geeignete Kleidung, Sonnenhut und Sonnenbrille. Haut, welche nicht mit Kleidung bedeckt ist, muss gut mit Sonnenschutzmittel eingerieben werden.

Lesen Sie außerdem zum Thema Hitze

So helfen Sie Ihrem Haustier durch die heißen Tage

Mit diesen Tricks bleibt es in der Wohnung angenehm kühl

Hitze im Büro ertragen: Diese zehn Tipps bringen Abkühlung am Arbeitsplatz

Deshalb gibt es das alte Hitzefrei fast nicht mehr

Quellen: DWD, Windy.com


rös / mit dpa
Ich brauche dringend Hilfe bei der EM rente
Guten Tag mein Name ist Carsten Langer ich bin 46 Jahre alt und Versuche seit März 2015 die EM Rente zu beckommen meine Ärzte sagen ich kann nicht mehr Gutachten der Kranken Kasse sieht das auch so nur die Gutachter der Rentenkasse Sehens anders war schon vor sozial Gericht 1 Instanz Richterin sagt ich kann nicht am Gutachten vorbei entscheiden ihre Empfehlung ich sollte in die 2 Instanz weil sie meint das ich auch nicht mehr Arbeits fähig bin die 2 Instanz sagt laut Gutachten könnte ich noch arbeiten aber ihre Meinung nach könnte ich auch nicht mehr arbeiten ich sollte doch auf ein Urteil verzichten und ich sollte neu Rente beantragen und der zwischen Zeit wurde ich zur Berufs Findung geschickt die nach sechs Wochen von der Rentenkasse abgebrochen wurde habe auch erfahren das die Rentenkasse mir keine Umschulung mehr zutraut auf den Rat ich sollte noch Mal EM Rente beantragen bin ich in Reha gegangen damit ich auch neue Arzt berichte habe die Reha hat den Aufenthalt von 4 auf drei Wochen verkürzt und mich entlassen als nicht arbeitsfähig für den allgemeinen Arbeits Markt und ich kann keine 3 Stunden arbeiten das hat der Rentenkasse wieder nicht gereicht hatich wieder zum gutachter geschickt der mir 45 Minuten fragen gestellt hat und jetzt heißt es ich kann wieder voll arbeiten auf den allgemeinen Arbeits Markt Meine Erkrankungen sind Ateose in beiden knieen und mehreren Finger Gelenken Verschleiß in beiden Fuß, Hüft, Schulter und elebogen Gelenken dazu Gicht im linken Daumen satel Anhaltende Schmerzstörungen Wiederkehrende Depressionen Übergewicht Hormonstörungen Wirbelsäulenleiden Bandscheibenschädigung Schlaf Atem Störung Schlafstörungen eine ausgeprägte lese und rechtschreib Schwäche Panick Attacken ( Zukunftsangst) Suizidale Gedanken 1 Suite Versuch Laut aus Zügen einiger Befunde Bin ich nicht mehr Stress resistent Darf keinen akort machen keine Schicht Arbeit keine gehobene Verantwortung überaschinem oder Personen tragen usw Aber al das reicht nicht für die EM Rente Mittlerweile bin ich von der Kranken Kasse ausgesteuert das Arbeitsamt hat mich nach 9 Monaten abgemeldet und seit April wäre die Renten Kasse nicht mehr für mich zuständig aber da ein laufendes verfahren ist hmm keine Ahnung Da ich Mal gut verdient habe habe ich eine bu abgeschlossen aber da die über 900 euro mir zählt und das schon fast 3 Jahre habe ich kein Anspruch auf Harz 4 Grundsicherung Wohngeld oder sie Tafel für essen nein ich darf dafon mich noch mit 260€ freiwillig Kranken versichern Deswegen konnte ich meine Wohnung mir nicht mehr leisten und bin auf einen Campingplatz gezogenitlerweil habe ich eine Freundin und wir teilen uns die Wohnung Bitte ich brauche dringend Hilfe mir wird das alles zuviel werde mich parallel zu ihnen auch an den svdk wenden aber vielleicht können sie unterstützend helfen ich weiß echt nicht weiter und meine schlechten Gedanken werden wider sehr stark Mfg