Cannabis Legalisierung Cannabis – Droge oder Arznei? Kranke berichten von spektakulären Behandlungserfolgen

Cannabis angebaut im Greenhouse
Cannabis als Arznei: Vielen Menschen mit Krankheiten hilft die Pflanze, ihre Symptome zu lindern
© Bea Kallos/ / Picture Alliance
Epilepsie, chronische Schmerzen und sogar Tourette: Mithilfe von Cannabis lassen sich offenbar Krankheiten therapieren, gegen die andere Medikamente versagen. Die Legalisierung birgt Chancen für Millionen Patienten - aber auch Risiken.

Oliver Bödeker hatte keine Waffe und keinen Plan, als er in die Sparkasse stürmte und brüllte: "Hände hoch! Das ist ein Banküberfall!" Einen Moment später war er wieder draußen und ging mit seiner Mutter einkaufen. "Zum Glück kennen mich alle im Viertel", sagt er. "Auch in der Sparkasse wissen sie, dass ich krank bin." Seine Mutter ergänzt: "Aber die Kunden waren schon etwas schockiert." 

Mehr zum Thema

Newsticker