HOME

Galileo Galilei: Vatikan will Galilei-Akten veröffentlichen

Der Vatikan will die Akten des Verfahrens gegen den italienischen Physiker Galileo Galilei neu verlegen. Er hatte im 17. Jahrhundert mit seinen Erkenntnissen über die Funktionsweisen des Weltalls den Zorn der Inquisition auf sich gezogen. Die Veröffentlichung soll das Gedächtnis der Vatikan-Kritiker "auffrischen".

Der 1564 in Pisa geborene Galilei hatte die These von Nikolaus Kopernikus bestätigt, dass die Erde um die Sonne kreist und nicht umgekehrt, wie damals von der katholischen Kirche vertreten. Die Inquisition machte dem Sternenforscher daraufhin den Prozess. 1633 musste Galilei seinem "Irrtum" abschwören, um dem Tod auf dem Scheiterhaufen zu entgehen. Er wurde zu unbefristeter Haft verurteilt, die er bis zu seinem Tode 1642 größtenteils auf seinem Landsitz bei Florenz verbrachte; seine Werke wurden verboten. Das Urteil wurde vom damaligen Papst Urban VIII. nie unterzeichnet.

Der Präsident des Päpstlichen Kulturrates, Erzbischof Gianfranco Ravasi, sagte der Nachrichtenagentur Ansa zufolge, die Publikation der Verfahrensakten werde das Gedächtnis derjenigen "auffrischen", die behaupteten, der Vatikan habe Galilei verurteilt und müsse dafür "Reue" zeigen. Ravasi äußerte sich einen Tag vor einem vom Vatikan veranstalteten Kongress zum Thema "Wissenschaft 400 Jahre nach Galilei".

Erst 1992 verkündete Papst Johannes Paul II. als Ergebnis von 13-jährigen Untersuchungen, dass sich die Kirche geirrt hatte. Eine Galilei-Statue soll kommendes Jahr in den Gärten des Vatikans eingeweiht werden. Die Vereinten Nationen haben 2009 zum internationalen Jahr der Astronomie ausgerufen, um an den ersten Gebrauch eines Teleskops durch Galilei im Jahr 1609 zu erinnern.

AFP

18jähriger Kater und Welpe geht das?
Hallo, wir haben einen 18-jährigen Kater der aber noch recht fit ist. Er ist zwar eigentlich nur zu meiner Mutter anhänglich also kommt immer am Abend auf die Couch und lässt sich streicheln von ihr sonst ist er eigentlich den ganzen Tag in seinem Bett im Keller oder oben auf einer Decke die im Schrank liegt. Erzieht sich also zurück. Nun ist der Wunsch nach einem Welpen doch sehr groß und der einzige Grund der dagegen spricht oder der infrage kommt warum wir keinen holen würden wäre unser Kater. Habt ihr Erfahrung mit alten Katzen und welchen gemacht? Unser Kater ist nämlich Hallo, wir haben einen 18-jährigen Kater der aber noch recht fit ist. Er ist zwar eigentlich nur zu meiner Mutter anhänglich also kommt immer am Abend auf die Couch und lässt sich streicheln von ihr sonst ist er eigentlich den ganzen Tag in seinem Bett im Keller oder oben auf einer Decke die im Schrank liegt. Erzieht sich also zurück. Nun ist der Wunsch nach einem Welpen doch sehr groß und der einzige Grund der dagegen spricht oder der infrage kommt warum wir keinen holen würden wäre unser Kater. Habt ihr Erfahrung mit alten Katzen und welchen gemacht? Unser Kater ist nämlich eigentlich nicht So gut auf Hunde zu sprechen also wenn ein Hund an seinem Garten vorbeigeht springt er schon hinterm Zaun ein bisschen hoch und fängt an zu fauchen. Denkt ihr nicht das Man wird vorsichtiger Eingewöhnung es schaffen könnte dass die beiden sich verstehen? LG und danke im Voraus