VG-Wort Pixel

Afghanistan Taliban attackieren Parlament in Kabul

Afghanistan: Mehrere Explosionen erschütterten das Gebiet um das Parlament in Kabul
Mehrere Explosionen erschütterten das Gebiet um das Parlament in Kabul
© Mohammad Ismail/Reuters
Rauchwolken über dem Parlament in Kabul: Das Gebäude wurde von einer gewaltigen Explosion erschüttert. Auf Twitter bekannten sich die Taliban zu der Attacke. Sicherheitskräfte sollen die Angreifer erschossen haben.

 In der Nähe des afghanischen Parlaments in Kabul ist es am Montag zu mehreren Explosionen gekommen. Die Taliban erklärten, das Gebäude angegriffen zu haben. "Das Parlamentsgebäude ist unter schwerem Angriff der Mudschaheddin und ist umstellt worden", teilte Taliban-Sprecher Sabiullah Mudschahid über Twitter mit. Nach Angaben der afghanischen Regierung ist die Attacke mittlerweile beendet. Alle sieben Angreifer seien getötet worden, sagte ein Sprecher des Innenministeriums der Nachrichtenagentur AFP. Ein Attentäter habe sich mit einem Auto in die Luft gesprengt, die übrigen Taliban-Kämpfer seien von den Sicherheitskräften erschossen worden. 

Im Parlament wollte sich am Montag der designierte neue Verteidigungsminister, Masum Staniksai, den Abgeordneten vorstellen. In der Nähe des Parlaments waren Explosionen und Schüsse zu hören. Auf Fernsehbildern war zu sehen, wie Abgeordnete aus dem Gebäude flohen. Rauch stieg auf. Die Darulaman-Straße, die zum Parlament führt, wurde von Sicherheitskräften abgeriegelt.

fin DPA AFP

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker