HOME

Zwei Patzer beim ersten Treffen: Macron trifft Trump: Die hohe Kunst des Händerüttelns

Der Nato-Gipfel in Brüssel war Kulisse für Emmanuel Macrons erstes Treffen mit US-Präsident Donald Trump. Startschuss für ein Verhältnis, das schwierig werden könnte. Das lassen zumindest erste Bilder erkennen.

Emmanuel Macron trifft auf Donald Trump - mag aber Angela Merkel lieber.

Emmanuel Macron trifft auf Donald Trump - mag aber Angela Merkel lieber.

Das Treffen Trump-Macron war mit Spannung erwartet worden. Zu unterschiedlich die beiden Charaktere, zu entgegengesetzt ihre Positionen. Trump, der Protektionist trifft auf Macron, den Europäer. Das Aufeinandertreffen in versprach spannend zu werden - und enttäuschte nicht.

Schon der erste Kontakt der beiden Staatsoberhäupter verlief außergewöhnlich holprig. Macron, eben auf dem Nato-Gipfel eingetroffen, steuerte auf die anderen Regierungschefs zu, die ihm auf blauem Teppich entgegenschritten. Macron hielt sich erst deutlich links, ging direkt auf Trump zu - und entschied sich im letzten Moment doch anders: Der französische Präsident vollführte einen auffälligen Schlenker nach rechts - direkt in Angela Merkels Arme. Küsschen, Küsschen mit der Kanzlerin, Händeschütteln, Nicken. Erst später wandte sich Macron Trump zu, der sogleich seine Hand packte und kräftig an ihr rüttelte.


Trump und Macron: Händeschütteln bis es weh tut

Auch der erste offizielle Händedruck der beiden Präsidenten ließ Harmonie schmerzlich vermissen. Trump, der sich in den ersten Monaten seiner Amtszeit einen Namen als besonders energischer Händeschüttler gemacht hatte, wurde offenbar von Macrons zupackender Art kalt erwischt. Präsident wollte Trumps Hand auch dann noch nicht loslassen, als dieser seinen Griff schon wieder gelockert hatte. Das Ergebnis: äußert kuriose TV-Bilder.


"Sieht so aus, als wolle Trump einfach nur seine Hand zurück“, kommentierte Steve Holland von der Nachrichtenagentur Reuters. Die britische Zeitung "The Guardian" stellte fest: "Es scheint, als habe der französische Präsident das jüngste Händeschüttel-Duell gewonnen."

pg