VG-Wort Pixel

"Inside America" Biden geht in Philadelphia zum Angriff über – aber Trump holt weiter auf

Joe Biden
Joe Biden bei seiner Rede in Philadelphia
© Drew Angerer/Getty Images/AFP
Es wird knapp. Joe Biden spürt, dass die Wahl womöglich im Bundesstaat Pennsylvania entschieden wird und dass Trump ihm dort gefährlich nahe rückt. Er sucht den Angriff. stern-Korrespondent Jan Christoph Wiechmann war in Philadelphia dabei

Hören Sie den Podcast hier oder direkt bei Audio Now, Spotify, iTunes und weiteren Podcast-Anbietern.

Nur noch ein Tag bis zur Wahl – und es herrscht nervenaufreibende Ungewissheit in den USA: Die Gesetzeshüter in Alarmbereitschaft, die Waffenkäufe auf Rekordniveau. Die Lage ist angespannt, vor allem auch im sogenannten "Swing State" Pennsylvania, wo die Polizei in der vergangenen Woche einen offenbar psychisch kranken Schwarzen erschoss. Es folgten Ausschreitungen und Ausgangssperren. 

Jan-Christoph Wiechmann

Über diesen Podcast

So hört sich Amerika an. Kurz nach der US-Wahl erzählt stern-Reporter Jan Christoph Wiechmann aus dem Innersten des Landes. Jede Woche lässt er uns an seinem Reporterleben teilhaben. Wie geht es den Menschen, was haben sie zu erzählen? Was denken Sie über den neuen US-Präsidenten Joe Biden? Wie stellt die neue US-Regierung erste Weichen nach der Ära Trump?

Kurz vor der Wahl tritt Präsident Donald Trump – der zurzeit in einigen Umfragen aufholt – gleich an mehreren Orten in Pennsylvania auf, und auch sein Herausforderer Joe Biden hat sich im Wahlkampf in keinem anderen Staat häufiger blicken lassen. An diesem Wochenende hat Biden bei seinem Rede in Philadelphia noch ein letztes Mal in den Angriffsmodus geschaltet – stern-Korrespondent Jan Christoph Wiechmann war in Philadelphia dabei und berichtet.

jcw / tim

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker