VG-Wort Pixel

Iranische Brüder in den USA Hosseins Verzweiflung ging um die Welt, jetzt gibt es ein Happy End

Ali Vayeghan und seine Familie sind nach sechs Tagen wiedervereint. Der Iraner durfte wegen Trumps Anordnung vergangene Woche nicht in Los Angeles einreisen und musste zurück nach Dubai fliegen. Die emotionale Reaktion seines Bruders Hossein Khoshbakhty ging damals um die Welt.



Den Tränen ist nun Freude gewichen. Vayeghan ist die erste Person, die wieder in die USA reisen darf, nachdem ihr die Einreise durch das Dekret verwehrt wurde. Das Urteil eines Bundesrichters gegen Trumps Dekret ermöglichte dem 62-Jährigen das.
Mehr
Nach Trumps Einreisedekret durfte Ali Vayeghan nicht in die USA einreisen. Die Tränen und Verzweiflung seines am Flughafen wartenden Bruders ging um die Welt. Doch jetzt gibt es ein Happy End.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker