HOME

Mädchen verjagt Hai: "Großes, graues, glitschiges Etwas"

Ein 14-jähriges Mädchen in Neuseeland hat einen Hai mit ihrem Surfbrett in die Flucht geschlagen.

Ein 14-jähriges Mädchen in Neuseeland hat einen Hai mit ihrem Surfbrett in die Flucht geschlagen. Wie der neuseeländische Rundfunk am Dienstag berichtete, wurde Lydia Ward bei Invercargill in hüfthohem Wasser von einem ungefähr anderthalb Meter großen Hai attackiert.

Als der Hai zubiss, habe sie mit ihrem Body Board, einem verkürzten Surfbrett, auf ihn eingeschlagen, sagte Lydia. Den Hai beschrieb sie als "großes, graues, glitschiges Etwas". Zeuge des Angriffs wurde Lydias Bruder. Die Mutter, Fiona Ward, sagte der Tageszeitung "Southland Times", Lydia habe nach ihrer Erinnerung vor der Attacke unbeabsichtigt auf den Hai getreten. Das Mädchen wurde im Krankenhaus behandelt, die Verletzungen waren aber nicht bedrohlich.

AFP / AFP
Themen in diesem Artikel