VG-Wort Pixel

Frankreich Kurioses Video: Marine Le Pen klaut Rede beim Konkurrenten

Die französische Präsidentschaftskandidatin Marine Le Pen bei ihrem Wahlkampfauftritt am 1. Mai in Villepinte
Die französische Präsidentschaftskandidatin Marine Le Pen bei ihrem Wahlkampfauftritt am 1. Mai in Villepinte. Teile ihrer Rede waren offenbar abgeschrieben.
© Francois Mori/AP Photo
Die französische Präsidentschaftskandidatin Marine Le Pen hielt zum Maifeiertag eine Rede zur Bedeutung Frankreichs. Vor rund zwei Wochen wurde die Rede fast wortgleich schon einmal gehalten - allerdings nicht von Le Pen.

Auch wer kein Französisch versteht, wird etwas beim Betrachten dieser beiden Videos bemerken.

Am 15. April hielt der in der ersten Runde der Präsidentschaftswahlen in Frankreich gescheiterte konservative Kandidat Francois Fillon eine Rede:

Marine Le Pen benutzt exakt die gleichen Worte

Bei einer Maifeier trat jetzt die rechtspopulistische Kandidatin Marine Le Pen vor ihre Anhänger und hielt ebenfalls eine Rede:

Bemerkt? Richtig, die beiden Reden ähneln sich in Teilen ziemlich verdächtig. Der französische YouTube-Satirekanal "Ridicule TV" entdeckte die Gemeinsamkeiten und schnitt die teils wortgleichen Vorträge zusammen:

Hat Le Pen hier einfach den Vortrag von Fillon geklaut? Ihr Wahlkampfdirektor David Rachline dementierte in der Zeitung "Liberation" den Vorwurf. Die Rede sei kein Plagiat gewesen, die Kandidatin habe die Anleihen bei Fillon bewusst gemacht. Le Pen wolle zeigen, dass sie eine Kandidatin sei, die die Menschen zusammenbringe, sagte er.

Zumindest in den sozialen Netzwerken ist ihr das gelungen, die Menschen amüsieren sich gemeinsam über die Abkupfern der Rede.

wue DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker