VG-Wort Pixel

Oscar-Verleihung "Wählt zwischen Liebe und Hass!" - Spike Lee verärgert Donald Trump

Regisseur Spike Lee hat die Oscars für ein politisches Statement genutzt. "Die Präsidentschaftswahlen von 2020 stehen vor der Tür. (...) Lasst uns alle auf der richtigen Seite der Geschichte stehen", sagte Spike Lee. Und weiter: "Wählt zwischen Liebe und Hass. Lasst uns das Richtige tun!" Obwohl Lee US-Präsident Donald Trump nicht mit einer Silbe erwähnt, fühlt der sich auf den Schlips getreten. Auf Twitter antwortet Trump: "Be nice if Spike Lee could read his notes, or better yet not have to use notes at all, when doing his racist hit on your President, who has done more for African Americans (Criminal Justice Reform, Lowest Unemployment numbers in History, Tax Cuts,etc.) than almost any other Pres!" Freunde werden der Regisseur und der Präsident wohl nicht mehr.
Mehr
Regisseur Spike Lee hat die Oscars für ein politisches Statement genutzt. Er richtete einen Appell an die Wähler zur US-Präsidentschaftswahl 2020. Und der gefiel US-Präsident Donald Trump gar nicht.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker