HOME
20.000 Scooter warten in Paris auf einen Kunden.

E-Scooter

Selbstversuch – mit dem E-Scooter durch Paris

Elektrische Tretroller dürfen auch durch deutsche Städte rasen. Eine Revolution – oder Blödsinn? Der Besuch in Paris gibt Aufschluss.

Von Jan Boris Wintzenburg
Kevin Spacey betonte vor Gericht bislang stets seine Unschuld

Kevin Spacey

Der Belästigungs-Prozess geht weiter

Stefanie Tücking

Verstorbene Moderatorin

Stefanie Tückings überraschender Tod mit 56: Eine Obduktion könnte Aufschluss geben

Die Computergrafik zeigt "Dawn": Die Raumsonde ist bereit für den Zielanflug auf Zwergplanet Ceres.

Raumsonde "Dawn"

Im Anflug auf den geheimnisvollen Zwergplaneten

Boris Nemzow

Russischer TV-Sender zeigt Video vom Mordanschlag

WM-Finale 2014

Das ist der DFB-Fahrplan ins Maracana

Inkas

Kinderopfer bekamen Koka und Alkohol

Nach Mord an Hamelner Landrat

Hinweise zum Motiv im Haus des Täters erwartet

Untersuchung von Raketentrümmern

Nordkorea plant offenbar Atomtests

Erkenntnisse über Fortschritte des Landes

US-Marine will Raketenstart in Nordkorea verfolgen

Leibwächter fand sie leblos in ihrem Bett

Einsamer Tod der Amy Winehouse

Von Jens Maier

Formel 1

Silverstone - Webber im Training der Schnellste

Kalabrische Mafia

'Ndrangheta-Bosse ringen um Deutschland

Von der Brise zum Orkan

Windstärken und ihre Auswirkungen

Air-France-Absturz

Bald schweigt die Blackbox für immer

Von Till Bartels

Tod von Heath Ledger

Trügt der Schein?

Archäologie

Mysteriöser Flusspferdfriedhof auf Zypern

Erfurt

Tiefkühl-Babys werden obduziert

Paläontologie

Neuer Dino-Fund schreibt Erdgeschichte um

Ermittlungen

Friedman moderiert zunächst nicht weiter im TV

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(