HOME
Streunende Hunde werden von der "Urban Animal Control" in Teheran gefangen und in völlig überfüllten Tierheimen sich selbst überlassen. Doch sie zählen noch zu den Glücklicheren - manch andere werden einfach erschossen oder vergiftet.

Wahl zum Stadtrat

Wer Hunde hält, wird ausgepeitscht: Wie ein Tierarzt Teheran verändern will

In Teheran steht die Wahl des Stadtrats bevor und möglicherweise ist sie die Chance für Veränderung. Vor allem für Haustierbesitzer, die bislang Strafen fürchten müssen. Ein Tierarzt erzählt, was Hundebesitzer erdulden müssen - und was er ändern will.

Eine Frau während einer Demonstration gegen die Prügelstrafe für Raif Badawi. Der Fall löste weltweiten Protest aus.

Saudischer Blogger

Raif Badawi veröffentlicht trotz Haft ein Buch

Protest gegen Badawi-Inhaftierung: Seine Familie bittet König Salman von Saudi-Arabien um Gnade

"Die Welt verstehen" - stern-Reporter erklären

Warum will Saudi-Arabien Badawis Fall neu aufrollen?

Ensaf Haidar berichtet auf einer Pressekonferenz in Kanada vom Zustand ihre Mannes Raef Badawi

Ehefrau von inhaftiertem Blogger Badawi zum stern

"Bitte lasst die Saudis meinen Mann nicht töten"

Ensaf Haidar berichtet auf einer Pressekonferenz in Kanada vom Zustand ihre Mannes Raef Badawi

Ehefrau fleht um Gnade für Blogger Badawi

"Kein Mensch kann jede Woche 50 Hiebe ertragen"

König Abdullah könnte dem Blogger die Peitschenhiebe erlassen

Protest gegen Strafe für saudischen Blogger

1000 Peitschenhiebe für "Beleidigung des Islam"

Tausend Peitschenhiebe

Amnesty nennt Urteil gegen saudischen Aktivisten "skandalös"

Ägyptischer Anwalt in Saudi-Arabien zu fünf Jahren Haft verurteilt

Islamisten in Timbuktu

Mann wegen Alkoholkonsums ausgepeitscht

Saudi-Arabien

König Abdallah begnadigt Autofahrerin

Nach Sex-Talk in Saudi-Arabien

König Abdullah erlässt Journalistin Peitschenhiebe

Saudi-Arabien

König Abdullah begnadigt Journalistin

Saudi-arabische Journalistin

Peitschenhiebe für eine Sex-Sendung

Saudi-Arabien

1160 Peitschenhiebe für ein Foto

Saudi-Arabien

350 Peitschenhiebe für Rockmusiker

Australien

"Dann war die Isi weg"

Scharia

Mord kostet 100 Kamele

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(