VG-Wort Pixel

Verstoß gegen Hausarrest Putin-Gegner Nawalny festgenommen


Der unter Hausarrest stehende Kremlkritiker Alexej Nawlany ist festgenommen worden. Kurz zuvor war er zu einer dreijährige Bewährungstrafe verurteilt worden - dagegen wollte Nawlany protestieren.

Kurz nach seiner Verurteilung ist der führende russische Oppositionelle Alexej Nawalny auf dem Weg zu einer kremlkritischen Demonstration in Moskau festgenommen worden. Der unabhängige Fernsehsender Doschd übertrug am Dienstag Bilder von der Festnahme auf offener Straße. Nawalny steht seit Februar unter Hausarrest.

Der prominente Kremlkritiker war am Vormittag ist zu dreieinhalb Jahren Haft auf Bewährung verurteilt worden. Ein Gericht in Moskau sprach Nawalny und seinen Bruder Oleg in einem umstrittenen Betrugsprozess schuldig. Nawalny rief umgehend zu Protesten gegen die russische Regierung auf. Die Behörden in Moskau wollen dies unterbinden.

Während Alexej Nawalny mit einer Bewährungsstrafe davonkommt, muss sein Bruder für dreieinhalb Jahre hinter Gitter. Er wurde in Handschellen aus dem Gerichtssaal abgeführt. Die Staatsanwaltschaft hatte zehn Jahre Lagerhaft für Nawalny und eine achtjährige Freiheitsstrafe für dessen jüngeren Bruder Oleg gefordert. Die beiden Brüder sollen laut Anklage den französischen Kosmetikkonzern Yves Rocher um fast 27 Millionen Rubel (laut damaligem Wechselkurs knapp eine halbe Million Euro) betrogen haben, als das Unternehmen ihren Vertriebsdienst benutzte.

she/AFP AFP

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker