VG-Wort Pixel

Tag 182 des Ukraine-Kriegs Tausende protestieren gegen Russlands Krieg gegen die Ukraine

Eine Demonstrantin hat sich den Umriss der Ukraine ins Gesicht gemalt
Berlin: Eine Demonstrantin hat sich zum Protestmarsch zum Unabhängigkeitstag der Ukraine den Umriss des Landes ins Gesicht gemalt
© Annette Riedl / DPA
Selenskyj: 15 Tote bei russischem Beschuss auf Bahnstation +++ Ukraine begeht Unabhängigkeitstag +++ Russland rechtfertigt Überfall auf Ukraine +++ Selenskyj setzt auf drastische Worte +++ Die News zu Russlands Krieg in der Ukraine im stern-Liveblog.

Im Schatten des seit einem halben Jahr andauernden russischen Angriffskriegs begeht die Ukraine heute ihren Nationalfeiertag. Der Unabhängigkeitstag sei ein wichtiges Datum für die Ukrainer und Ukrainerinnen – "und damit leider auch für unseren Feind", sagte Präsident Wolodymyr Selenskyj. In Kiew herrscht Nervosität wegen befürchteter russischer Raketenangriffe auf große Städte. Unterdessen erhält das kriegsgeplagte Land von seinen Verbündeten weitere Waffenhilfen – auch aus Deutschland.

Lesen Sie hier die wichtigsten Nachrichten und Entwicklungen des 182. Tages im russischen Krieg gegen die Ukraine.

Helfen Sie den Menschen in der Ukraine
Stiftung stern: Hier spenden

Tag 182 im Ukraine-Krieg

rw/kng DPA AFP

Mehr zum Thema

Newsticker