HOME

Venezuela: Vorbereitung auf "Widerstandskrieg" gegen die USA

Der venezolanische Präsident Hugo Chavez will die Streitkräfte seines Landes auf einen möglichen Krieg gegen die Vereinigten Staaten vorbereiten. Sein Vorbild Fidel Castro hatte einst die US-Truppen aus der Schweinebucht vertrieben.

Die Soldaten müssten das Konzept des "asymmetrischen Krieges" beherrschen, bei dem Guerilla-Taktiken eingesetzt werden, um einen stärkeren Gegner zu bezwingen, sagte Chavez. Er warnte US-Präsident George W. Bush vor einem Angriff auf Venezuela. "Er würde ins Gras beißen", erklärte Chavez. "Wir sind bereit, dieses Land mit allen Mitteln zu verteidigen."

Die neue Strategie der Streitkräfte müsse sich an den Helden der Revolution orientieren, die das Land einst von spanischer Herrschaft befreit hätten. Er erinnerte daran, wie der kubanische Präsident Fidel Castro einst die US-Truppen aus der Schweinebucht vertrieb. "Fidel Castro ist ein Meister des Widerstandskrieges", sagte Chavez. Die USA haben Anschuldigen des venezolanischen Präsidenten, sie planten einen Angriff auf das Land, wiederholt zurückgewiesen.

AP

Themen in diesem Artikel