HOME
Donald Trump

Verfahren im US-Senat

Impeachment: Donald Trump und sein Makel für die Geschichtsbücher

Den US-Demokraten ist es gelungen, Trump ein Amtsenthebungsverfahren aufzuzwingen. Den Präsidenten ärgert das mächtig. Seine härteste Gegenspielerin streut noch Salz in die Wunde - und schickt jemanden ins Feld, den Trump gar nicht leiden kann.

Amtsenthebungsverfahren

Amtsenthebungsverfahren

Trump und der Impeachment-Makel

Iran: Trauerfeier für Soleimani

Iran

Trauerfeier für getöteten General: Mit Tränen und Massen gegen Amerika

Von Niels Kruse
Donald Trump beim Nato-Gipfel

Ex-Bush-Berater Marc Thiessen

Trumps zehn große Erfolge in diesem Jahr - nach Ansicht eines Erzkonservativen

Von Marc Drewello
Die Sprecherin des Repräsentantenhauses Nancy Pelosi und US-Präsident Donald Trump

Altes CNN-Interview

Der Tag, als Donald Trump ausgerechnet von Nancy Pelosi eine Amtsenthebung forderte

Von Niels Kruse
Ellen DeGeneres hat einen sehr bunten Freundeskreis

Ellen DeGeneres

So verteidigt sie die Freundschaft mit Bush

Ellen DeGeneres

Kritik nach Football-Spiel

"Wir sind alle verschieden": Ellen DeGeneres verteidigt ihre Freundschaft mit George W. Bush

Zwei Staatsmänner, die sich gut verstanden haben: Jacques Chirac (li.) und Gerhard Schröder (im Jahr 2005). Trotzdem fehlt der Altkanzler bei der Trauerfeier für Chirac.

Protokoll-Panne

Altkanzler Gerhard Schröder fehlt bei Trauerfeier für seinen "Freund" Jacques Chirac

Cokie Roberts (l.) und US-Präsident Donald Trump

Cokie Roberts

Donald Trump über verstorbene US-Journalistin: "Sie hat mich nie nett behandelt"

Valerie Plame, ehemalige CIA-Agentin

Kongress-Kandidatur

Ex-CIA-Agentin Valerie Plame sagt Trump filmreif den Kampf an

Von Dieter Hoß
Frischgebackene Eltern eines Sohnes: Jenna Bush Hager und ihr Ehemann Henry

Jenna Bush Hager

Promi-Bild des Tages

Prinz Harry war einst ein begehrter Junggeselle

Prinz Harry

Ein gescheiterter Verkupplungsversuch

Donald Trump blickt nach oben.

Parade am Nationalfeiertag

Überraschende Rede: Donald Trump lobt völlig uneitel etwas, das nicht er selbst ist

Von Niels Kruse
Donald Trump besucht erneut die Queen

Donald Trump

Der US-Präsident besucht die Queen

Milkshaking ist eine neue Form des Protest in Großbritannien

"Milkshaking"

Milchshakes sind in Großbritannien eine neue Form von politischem Protest

NEON Logo
Donald Trump John Bolton

Donald Trumps Sicherheitsberater

John Bolton: Wer ist der Mann, der den Showdown mit dem Iran sucht?

Von Niels Kruse
Die enttarnte frühere CIA-Agentin Valerie Plame

Enttarnte CIA-Agentin Plame will für US-Kongress kandidieren

Christian Bale als junger Dick Cheney

Vice - Der zweite Mann

Acht Oscar-Nominierungen sprechen für sich

Verwirrung um den Gewinner in der Kategorie "Bester Film" bei Jordan Horowitz (v.l.), Jimmy Kimmel und Warren Beatty

91. Oscar-Verleihung

Die Top Ten der legendärsten Momente

Howard Schultz bei der Präsentation seines Buches "From The Ground Up" in New York
Analyse

Ex-Starbuckschef Howard Schultz

Dieser Trump-Gegner wird womöglich dafür sorgen, dass Trump wiedergewählt wird

Von Marc Drewello
Auf Facebook teilte Ex-US-Verteidigungsminister Colin Powell (r.) die Geschichte über den Veteran, der ihm bei einer Reifenpanne half

Ex-US-Minister

Veteran hilft Colin Powell bei Reifenpanne - die Begegnung bewegt nicht nur die beiden

Von Thomas Krause
Jon Bon Jovi tut den US-Beamten und ihren Familien etwas Gutes

Jon Bon Jovi

Kostenloses Mittagessen für US-Beamte

George W. Bush

Ex-Präsident spendiert Leibwächtern Pizza

US-Präsident Donald Trump beim Besuch einer Grenzschutzstation in der texanischen Stadt McAllen

Streit um Mauer zu Mexiko

Das passiert, wenn Trump den nationalen Notstand ausruft

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.
Füllhorn Rente 63 ?
Wer 2018 NEU in den Ruhestand ging a) und die „abschlagsfreie Rente 63“ mit mindestens 45 Versicherungsjahren kassierte, erhielt im Schnitt 1265 Euro monatlich, 1429 Euro (als Mann) bzw. 1096 Euro (als Frau) RENTE. b) und wer die „normale“ Altersrente kassierte, erhielt monatlich im Schnitt 950 Euro, 1080 € (als Mann) bzw. 742 Euro (als Frau) RENTE. Nach Adam Riese bedeutet das, das erst Zeiten ab dem 18. LJ für die Rentenversicherung gewertet werden, dass männliche Nicht-Akademiker über 45 Arbeitsjahre hinweg mehr als 25 Euro monatlich pro Stunde verdient haben müssten. sprich: ab 1973 ! (zu DM-Zeiten 50 DM Stundenverdienst ! ... als Nicht-Akademiker ??) Meine Erfahrung ist, dass man mit 18 zur Armee musste und das anschließende Studium frühestens im 25 LJ beenden konnte -- also in 1981 ! (25 + 45 = 70. LJ mit Altersrente ohne Abzüge). Ergebnis: erst in 2026 könnten vergleichbare Akamdemiker (nach 45 Vers.Jahren) in VOLLE Rente gehen. PS: Nach Rechnung der „Die Linke“ bräuchte man über 37 Jahre hinweg einen Stundenverdienst von mind. 14,50 Euro (29 DM), um NICHT auf die „Grundsicherung für Altersrentner“ angewiesen zu sein; also den statistischen Wert von 800 Euro mtl. Rentenbezug zu überschreiten. Wer erkennt den Zaubertrick der „abschlagsfreien Rente 63“ ? Wer kennt den Zaubertrick, in weniger Zeit, mit weniger Ausbildung, maximale Top-Renten-Ergebnisse zu erzielen ? (welches nicht einmal die gierigsten Börsenbanker und Versicherungsmakler in einer Demokratie für realisierbar hielten) ?