HOME
Aischa im Camp Roj

IS-Familie

IS-Witwe: Soll Aischa mit ihren drei Kindern in ihre deutsche Heimat zurückkehren dürfen?

Eine deutsche Witwe sitzt mit ihren drei kleinen Kindern in einem syrischen Lager. Sie hat beim IS gelebt, aber sie versichert, sie habe nichts verbrochen. Soll sie zurückkehren dürfen in ihre Heimat?

Von Steffen Gassel
Die Insel Lindholm in Dänemark

"Dänisches Guantanamo"

Neue dänische Regierung beschließt Aus für Flüchtlings-Insel

Von Rune Weichert
Bei dem Unglück mit einer Boeing in Florida hatten die Passagiere Glück im Unglück

Florida

143 Menschen an Bord - Boeing 737 rutscht nach Bruchlandung in einen Fluss

Boeing 737 im St.-Johns-River in Florida

Boeing 737 nach Bruchlandung in Florida in Fluss gerutscht

Plakate zur Unterstützung von Julian Assange liegen vor dem Westminster-Amtsgericht

Wikileaks-Gründer

Assange und die USA: Was hinter der Verhaftung des Wikileaks-Gründers steckt

Von Rune Weichert
Bericht über vereitelte IS-Anschlagspläne auf Deutschland
+++ Ticker +++

News des Tages

Bericht: IS plante für 2016 Terroranschlag in Deutschland - Ermittler durchkreuzten Vorhaben

Gefangenenlager Guantanamo

Gefangenenlager Guantanamo soll mindestens 25 Jahre offen bleiben

Hans-Georg Maaßen, Chef des Verfassungsschutzes

Verfassungsschutzchef

Nicht nur Chemnitz: Diese Verfehlungen werden Maaßen zur Last gelegt

Rex Tillerson und Donald Trump

Reaktionen auf Entlassung von US-Außenminister

"Die Entlassung von Rex Tillerson macht nichts besser"

Donald Trump reckte den Kopf nach oben vor der US-Flagge - Rede zur Lage der Nation

Rede zur Lage der Nation

Trump beschwört den amerikanischen Helden - und verschweigt alle Streitpunkte

New-York-Attentat: Donald Trump fordert Todesstrafe für Attentäter und nennt US-Justiz "ein Witz"

New-York-Attentat

Donald Trump fordert Todesstrafe und nennt US-Justiz "einen Witz"

Beim Spiel "Schwamm drüber" müssen die Teilnehmer des "Sommerhaus der Stars" in Schwamm-Anzügen Wasser transportieren
TV-Kritik

"Sommerhaus der Stars"

Wie "Spiel ohne Grenzen" für Sexual-Straftäter oder "Takeshi's Castle" auf Nordkoreanisch

Die SPD schlägt vor, Auffanglager für Flüchtlinge in Libyen zu errichten

Berlin³

Auffanglager in Libyen: Die SPD hat ihren ersten Populismus-Anfall

Von Axel Vornbäumen
Ex-FBI-Chef James Comey

James Comey

Ex-FBI-Direktor will laut Bericht gegen Trump aussagen

Micky Beisenherz

M. Beisenherz: Sorry, ich bin privat hier

Kennen Sie ein wePhone?

Donald Trump-Sprecher Sean Spicer neben dem "The White House"-Logo

Abhör-Vorwürfe

Sean Spicer gibt zu: Kein Obama-Lauschangriff auf Donald Trump

Murat Kurnaz (r.) wirft Frank-Walter Steinmeier bis heute vor, sich nicht für seine Freilassung eingesetzt zu haben

Guantanamo-Opfer

Fall Murat Kurnaz: Ein dunkles Kapitel holt Steinmeier ein

Wolfgang Ischinger
Interview

Ex-Diplomat Wolfgang Ischinger

"Die EU spielt in der dritten Liga"

Das Gefangenlager in der kubanischen Stadt Guántanamo. Barack Obama wollte es während seiner Amtszeit schließen lassen.

Letzte Amtshandlungen

Barack Obama lässt vier Guantánamo-Häftlinge frei

Barack Obama

Fleißige Biene statt lahme Ente

Wie Barack Obama seinen Nachfolger mit Last-Minute-Verfügungen nervt

Von Niels Kruse
Barack Obama

Letzte Pressekonferenz

Obamas "bester Rat" an Donald Trump

Donald Trump ist gegen weitere Entlassungen von Häftlingen aus Guantánamo

Gefangenenlager auf Kuba

Trump hält an Guantánamo fest

Barack Obama Michelle Obama alte Frau

Letzter Deutschland-Besuch

Noch ein paar letzte Worte zum Abschied, Barack

Von Frauke Hunfeld
Assange Wikileaks Trump US Wahl 2016

US-Wahl und Wikileaks

Wie der "Verräter" Julian Assange zum Helden der Rechten wurde

Von Malte Mansholt
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(