VG-Wort Pixel

Banksy sprüht, Guantánamo schockiert Die besten Webvideos der Woche


Ein Treffer im spanischen Fernsehen sorgt für Lacher. Eine Comedy-Gruppe sorgt auf Youtube für Furore. Und ein Video des "Guardian" erzählt mit drastischen Mitteln von Gefangenschaft in Guantánamo.

Wer ist Banksy? Einer der größten Künstler unserer Zeit ist ein Phantom. Niemand kennt seine wahre Identität. Keiner hat sein Gesicht gesehen. Dennoch sorgt er gerade für einen Hype in New York. Jeden Tag im Oktober überrascht Banksy die Stadt mit einem neuen Kunstwerk. Völlig unangekündigt tauchen sie auf und zeigen oft, wie vergänglich Street Art sein kann. Manche der Kunstwerke wurden bereits übersprüht. Andere sind bereits weitergefahren.

Als Barack Obama 2008 zum Präsident der USA gewählt wurde, versprach er, das umstrittene Gefanfenenlager in der Bucht von Guantánamo auf Kuba zu schließen. Bis heute ist dies nicht passiert. Viele der Insassen sind zudem schon seit mehr als sechs Jahren offiziell freigesprochen. Um für ihr Recht auf Freilassung zu protestieren, gibt es seit Monaten einen erbitterten Hungerstreik. Da es weder Bild- noch Filmmaterial aus Guantánamo gibt, hat die britische Tageszeitung "Guardian" sich mit einem genialen Kniff beholfen: Heimlich aufgezeichnete Interviews wurden durch einen Trickfilm visualisiert. Das Konzept erinnert an den Oscar-nomierten israelischen Film "Waltz with Bashir", der die Erinnerungen eines Mannes an den Libanonkrieg rekonstruiert. Mit freundlicher Genehmigung des "Guardian" zeigt stern.de das erschütternde Video in Deutschland.

Samba, Strand und Lebensfreude - das Bild der Welt von Brasilien ist einerseits durchaus positiv. Vor der Fußball-WM im kommenden Jahr und den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro 2016 steigt aber auch die Aufmerksamkeit der Welt auf die andere Seite Brasiliens: Behörden, die von Korruption zerfressen sind, Armut und Gewalt. Der Fall eines missglückten Motorraddiebstahls auf den Straßen von São Paulo, der von einer Helmkamera aufgezeichnet wurde, ist besonders erschütternd.

Streiche mit versteckter Kamera sind keine Neuigkeit. Die Macher des Youtube-Kanals VitalyzdTv gehen für ein paar Lacher schon mal mit Kettensägen auf ahnungslose Spaziergänger los. Die Videos der Truppe werden regelmäßig zu Klick-Hits.

Seitdem die Bilder laufen lernten, gibt es ein wirkungsvolles Rezept für den garantierten Lacherfolg beim Publikum: Mann + Zufall + Aua im Schritt = großes Gejohle. Die Moderatorin einer spanischen Sportsendung und ihre Kamerafrau stellten diese Woche Geschlechtergleichstand her.

ono

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker