VG-Wort Pixel

Treffen vor G7-Gipfel US-Präsident Biden lobt Kanzler Scholz mehrfach für dessen Arbeit

US-Präsident Biden lobt Kanzler Scholz und beschwört Einheit des Westens.




STORY: Noch vor Beginn des G7-Gipfels auf Schloss Elmau hat Bundeskanzler Olaf Scholz Joe Biden zu einem bilateralen Gespräch empfangen. Scholz und der US-Präsident wollen vor dem Treffen mit den anderen Teilnehmern der wichtigsten westlichen Industriestaaten die Themenpalette besprechen. Der US-Präsident lobte Scholz und die enge Partnerschaft mit Deutschland. Er betonte, dass die G7-Staaten angesichts des russischen Krieges gegen die Ukraine zusammenstehen werden. Scholz sprach von einer "starken Botschaft". Russlands Präsident Wladimir Putin habe sich verrechnet, weil er nach dem Angriff auf die Ukraine eine Spaltung des westlichen Lagers erwartet habe, fügte Biden hinzu. Der US-Präsident dankte Scholz mehrfach für dessen Arbeit seit Amtsantritt, ohne Details zu nennen. Biden sprach davon, dass man gemeinsam ökonomische Herausforderungen bewältigen müsse. Die G7 müssten etwa klären, ob sie einem US-Vorschlag folgen wollen, eine Preisobergrenze für den Einkauf russischen Öls zu unterstützen. Scholz wiederum sucht amerikanische Unterstützung für seine Idee eines internationalen Klimaklubs, mit dem er eine bessere Vergleichbarkeit von Klimaschutzmaßnahmen einzelner Länder mit denen der EU erreichen will.
Mehr
Kurz vor Eröffnung des G7-Gipfels haben Bundeskanzler Olaf Scholz und US-Präsident Joe Biden sich zum Vier-Augen-Gespräch getroffen. Biden dankte seinem Gastgeber dabei mehrfach für dessen Arbeit.

Mehr zum Thema



Newsticker