Städte-Trip Ab nach Kölle – die besten Tipps für den „jelungene” Städte-Trip

Städte-Trip: Ab nach Kölle – die besten Tipps für den „jelungene” Städte-Trip
© Getty
Corona hat zwar auch Köln fest im Griff, ein Ausflug ins „Herz der Welt” lohnt sich aber trotzdem. Damit der auch gelingt, gibt's hier die besten Tipps für die kölsche Auszeit. 
Städte-Trip: Ab nach Kölle – die besten Tipps für den „jelungene” Städte-Trip

Kultur-Höhepunkte

1. Dom

Dreikönigenschrein, Gerokreuz und das bunte Gerhard-Richter-Fenster. Die Krippe zum Advent ist legendär, weil sie das Kölner Alltagsleben einbindet. Der Dom öffnet um sechs Uhr, dann ist es am ruhigsten. Höhepunkt: eine Dachführung (Anmeldung erforderlich). Haltestelle Dom/Hauptbahnhof, www.koelner-dom.de

der Schrein des Kölner Doms
Geraubter Goldschatz: Im Schrein im Dom liegen angeblich die Gebeine der Heiligen Drei Könige
© Matthias Jung

2. Altstadt


Mehr zum Thema



Newsticker