VG-Wort Pixel

Grüne Kanzlerkandidatin "Jetzt": Annalena Baerbock stellt Buch vor – und erklärt, wie sie regieren will

Sehen Sie im Video: Annalena Baerbock stellt Buch vor – und erklärt, wie sie regieren will.






Nach der Aufregung um falsche Angaben in ihrem Lebenslauf hat Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock ein Buch vorgestellt. In "Jetzt - Wie wir unser Land erneuern" erklärt sie dem Verlag zufolge, was sie persönlich als Politikerin antreibt, wie sie regieren will und wie eine Erneuerung des Landes gemeinsam zu schaffen ist. "Ich glaube aber, dass wir gerade wenn wir die Frage von wer sind eigentlich die Menschen, die in Zukunft diese Demokratie, unser Land tragen, wenn wir das nicht stärker mit in die Berücksichtigung auch von politischen Entscheidungen treffen, dann wird Politik häufig aus dem Hier und Heute, aus dem Jetzt heraus gemacht und eben nicht aus der Perspektive zukünftiger Generationen. Und das, ja, möchte ich gern anders machen." Baerbock erklärte, dass sie in ihrer politischen Arbeit auf Vielstimmigkeit und Teamwork setze. "Das zeigt auch wie wichtig ein Austausch ist und nicht diese Vorstellung: ich allein weiß alles und ich allein bin perfekt, weil natürlich wichtig ist gerade bei solchen machtpolitisch wichtigen Dingen auch auf die Erfahrung von anderen zurückzugreifen." Die Kanzlerkandidatin auch auf das Wahlprogramm der Grünen zu sprechen, Stichwort soziale Gerechtigkeit. "Das sind ja die aller aller größte Mehrheit im Land, egal ob in Ost oder West, in Nord oder Süd, sagt deutlich wir müssen was tun, aber diese Bündnisse dafür zu schaffen, zu sagen, diesen Übergang gestalten wir sozial gerecht, das ist eine große Aufgabe auch für uns Grüne in dieser Zeit." Der Grünenparteitag hatte Annalena Baerbock am vergangenen Wochenende mit überwältigender Mehrheit als Kanzlerkandidatin bestätigt.
Mehr
Bei der Vorstellung in Berlin sprach die Grünen-Kanzlerkandidatin über ihr Politikverständnis und darüber, wie sich die Zukunft des Landes gestalten ließe.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker