HOME

Forsa-Politumfrage: Union weiter unter 40-Prozent-Marke

Hamburg - Die Bundesbürger haben sich während der Weihnachtstage nicht von ihren parteipolitischen Vorlieben abbringen lassen. In der letzten wöchentlichen Politumfrage des Jahres 2004 von Forsa für den stern und RTL ergaben sich keine Veränderungen zur Vorwoche. Demnach bleibt die Union zum Jahresende bei 38 Prozent. Sie war nach den Querelen um Laurenz Meyer unter die 40 Prozent-Marke gerutscht. Die SPD kommt auf 34 Prozent, die Grünen erreichen 10 Prozent. Wäre jetzt Bundestagswahl, würden sich 8 Prozent der Wahlberechtigten für die FDP entscheiden. Auf die PDS entfielen wie auf "Sonstige Parteien" fünf Prozent.

Datenbasis: 2005 repräsentativ ausgewählte Bundesbürger zwischen dem 27. und dem 30. Dezember 2004. Statistische Fehlertoleranz: +/- 2,5 Prozentpunkte. Auftraggeber: stern und RTL.

print
Themen in diesem Artikel