HOME

Früherer Büroleiter von Tom Koenig: Ex-Grünen-Mitarbeiter wegen Missbrauchs verurteilt

Ein ehemaliger Mitarbeiter des Grünen-Bundestagsabgeordneten Tom Koenigs ist vom Landgericht Gießen zu mehreren Jahren Haft verurteilt worden - wegen Missbrauchs an zwei Nachbarskindern.

Zwei Kinder mit Luftballons der Grünen. Ein Mitarbeiter der Partei ist vom Landgericht Gießen wegen Kindesmissbrauchs verurteilt worden.

Zwei Kinder mit Luftballons der Grünen. Ein Mitarbeiter der Partei ist vom Landgericht Gießen wegen Kindesmissbrauchs verurteilt worden.

Wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern ist ein früherer Mitarbeiter des Grünen-Bundestagsabgeordneten Tom Koenigs zu sieben Jahren und zehn Monaten Haft verurteilt worden. Das Landgericht Gießen sprach den 62-Jährigen am Montag schuldig, sich in 40 Fällen an zwei Nachbarskindern vergangen zu haben. Zu den Taten kam es laut Gericht zwischen 2008 und 2009 in Gießen.

Pornos geschaut und Joints geraucht

Verurteilt wurde der Mann auch, weil er mit den Kindern unter anderem Pornos geschaut und Joints geraucht hatte. Der Angeklagte hatte die Vorwürfe bestritten.

Ursprünglich wurden dem Mann mehr als 100 Missbrauchsfällen zur Last gelegt. Die Ermittler gingen laut Staatsanwaltschaft davon aus, dass er seit 2007 in mehr als 160 Fällen drei Mädchen und einen Jungen im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren sexuell missbrauchte.

lie/DPA / DPA