HOME

HoGeSa-Demonstration: Doch keine Hooligans in Berlin?

Die Berliner Polizei rechnete mit 10.000 Hooligans für eine HoGeSa-Demo in Berlin. Nun hat sich ein Veranstalter gemeldet und gesagt, er habe nichts damit zu tun.

Die für den 15. November in Berlin angemeldete Hooligan-Demonstration findet nach Angaben der Polizei nicht statt.

Der Mann, in dessen Namen die Aktion vergangene Woche per E-Mail angemeldet worden sei, habe die Polizei in Berlin angerufen und mitgeteilt, dass er gar keine Demonstration angemeldet habe. Seine Angaben seien überprüft und verifiziert worden. Das bedeute: "Es gibt für Berlin keine angemeldete Hooligan-Demonstration", sagte Polizeisprecher Stefan Redlich am Samstagabend.

Am Freitag hatte die Polizei noch bestätigt, dass bei der am Brandenburger Tor geplanten Demonstration der "Hooligans gegen Salafisten" (HoGeSa) mittlerweile 10.000 Teilnehmer erwartet würden. Am gleichen Tag wurde auch schon die für Hamburg angekündigte Demonstration abgesagt.

DPA / DPA
Themen in diesem Artikel