VG-Wort Pixel

Kolumne: Hier spricht der Boomer Sie wissen nicht, wen Sie wählen sollen? Hier gibt es die Antwort

Ein Stimmzettel
Sie wissen noch nicht, wo Sie ihr Kreuzchen bei der Bundestagswahl setzten wollen? Unser Kolumnist Frank Schmiechen gibt Ihnen Hilfestellung. 
© Julian Stratenschulte / DPA
Wir haben uns durch meterdicke Zeitungsberge gefressen. Wir haben alle Talkshows mitverfolgt und erlitten. Sie wissen trotzdem noch nicht, wen Sie wählen sollen? Was wollen die Kandidaten, was wollen ihre Parteien? Hier gibt es Klartext.
Von Frank Scmiechen

Es soll ja so kurz vor der Wahl immer noch Deutsche geben, die nicht wissen, wem sie ihre Stimme geben sollen. Es ist alles so kompliziert und die Kandidaten sind eher so mittelsuper. Man weiß vor lauter Triellen gar nicht mehr, wo das Kreuz hinkommt. Hier kommt Hilfe in letzter Minute, hier kommen die Pläne der Parteien im Klartext. Lesen Sie, was der Olaf, der Armin und die Annalena wirklich wollen.

CDU

Alles soll ungefähr so bleiben, wie es jetzt ist. Keine Sorge, mit der CDU gibt es keine Revolutionen. Klima? Ja, klar. Muss man schon irgendwie was machen und mal schauen. Sonst fehlen am Ende die jungen Wählerstimmen. Aber mit Armin wird schon alles gut. Mit einem Lächeln. Versprochen.

SPD

Wir zahlen alles! Egal, was es ist. Die SPD sieht die Deutschen als Aufstocker, Alleinerziehende, Vollzeit-Berufstätige oder reiche Reichlinge. Aber der Staat heilt alle Wunden. Olaf bringt mehr Mindestlohn, mehr Rente, mehr Wohnungen, mehr Geld für alle. Woher das kommt? Von den Reichen! Klar. Und wer reich ist, bestimmt die SPD.

Grüne

Wir retten das Klima. Erst mal in Deutschland. Dann in der ganzen Welt. Nie wieder Hochwasser, nie wieder extreme Niederschläge. Kraftwerke? Abschalten! Windräder? Aufstellen! Autos? Abschaffen! Und die anderen Probleme? Sind nicht so wichtig. Deutschland wird Klimaweltmeister – und weiß alles besser! Der Rest der Welt applaudiert Annalena.

Jorunalist Frank Schmiechen

Frank Schmiechen

Seit mehr als 30 Jahren ist Frank Schmiechen Journalist. Unter anderem war er stellvertretender Chefredakteur der "Welt" und Chefredakteur von "Gründerszene". Heute arbeitet er als Senior Advisor bei der Kommunikationsberatungsagentur WMP Eurocom. Schmiechen liebt Popmusik und Fußball.

FDP

Nun hört doch bitte mal auf mit der staatlichen Absicherung! Macht euren Kram gefälligst alleine. Menschen sind schlau und werden ihre Probleme schon irgendwie lösen. Die Reichen behalten ihre Kohle. Und wenn es mal schiefläuft – sorry, da muss jeder selber durch. Nicht immer gleich den Olaf rufen, sagt der Christian.

Linke

Die Schere zwischen arm und reich. Kreisch! Stoppt endlich das Klaffen. Es ist doch ganz einfach: Man gibt den Armen mehr Geld. Fertig. Dass die anderen Parteien darauf noch nicht gekommen sind. Seltsam. Für Janine und Susanne machen sich Leute, die ihr eigenes Geld verdienen und jeden Morgen vor 10 Uhr aufstehen, sofort verdächtig.

AfD

Wir werden verarscht! IMMER! VON ALLEN!

Sehen Sie. Es ist eigentlich ganz einfach. Nein? Das reicht Ihnen immer noch nicht? Dann habe ich einen letzten Tipp vor der Wahl am Sonntag. Denken Sie an die nächste Weihnachtsansprache. Schließen Sie die Augen. Wer wird dort sitzen und salbungsvoll zum deutschen Volk sprechen? Wen sehen Sie vor Ihrem geistigen Auge. Sagen Sie jetzt nicht Angela Merkel…

rw

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker