HOME

Runde Sache: Merkels Tanz für die Wissenschaft: Diese Damen haben den Dreh raus

Bundeskanzlerin Angela Merkel sollte am Mittwoch eigentlich nur einer Preisverleihung in Berlin beiwohnen. Stattdessen verfiel die Kanzlerin ihrer alten Leidenschaft und wagte ein Tänzchen für die Wissenschaft.

Treffen sich zwei Naturwissenschaftlerinnen: Die eine, auf dem Foto in hellem Grün, heißt Maren Heinzerling. Mit 20 Jahren studierte sie Maschinenbau an der TU München – als einzige Frau unter 300 männlichen Mitstudierende. Die andere, hier trägt sie einen blaugrünen Blazer, heißt , studierte Physik und lenkt seit zwölf Jahren die Geschicke der Bundesrepublik Deutschland.

Getroffen haben sich die agilen Damen auf der Verleihung des Nationalen Integrationspreises am Mittwoch im Kanzleramt. Die ehemalige Ingenieurin Heinzerling hatte es mit ihrem Projekt "zauberhafte Physik mit Lesekisten“ unter die ersten Plätze geschafft. Merkel gratulierte, plauderte und lud offenbar zum Tanz: Ein Hoch auf die Zentrifugalkraft. Physik erklären kann manchmal so einfach sein. Eine runde Sache.


pg
Weitere Themen

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren