HOME

Rot-grüne Reformpläne: 68 Prozent glauben nicht an die Verwirklichung

Umfrage: 68 Prozent glauben nicht an Verwirklichung der rot-grünen Reformpläne - Mehrheit lehnt Neuwahlen ab

Hamburg - Die Mehrheit der Bundesbürger hält die Verwirklichung des rot-grünen Reformpakets bis zum Ende der Legislaturperiode 2006 für unrealistisch. Laut einer Forsa-Umfrage des stern bezweifeln 68 Prozent der Befragten, dass die Bundesregierung ihre Reformpläne durchsetzen wird. Nur 27 Pozent der Befragten hielten für möglich, dass die geplanten Veränderungen verwirklicht werden. Fünf Prozent antworteten mit "weiß nicht".

Trotz dieser kritischen Haltung findet die häufig von der Union geäußerte Forderung nach Neuwahlen bei einem Großteil der Befragten keine Unterstützung. Nur 21 Prozent meinten, Neuwahlen könnten die Bewältigung der Probleme in Deutschland erleichtern. 76 Prozent der Befragten stimmten dagegen. Drei Prozent wussten sich nicht zu entscheiden.

Zur Einschätzung der Reformpläne und der Forderung nach Neuwahlen befragte Forsa am 25. September im Auftrag des stern 1005 repräsentativ ausgesuchte Bundesbürger. Die statistische Fehlertoleranz liegt bei +/-3 Prozentpunkten.

Themen in diesem Artikel