HOME

Vor Hessen-Wahl: So stark ist die AfD in den Landtagen

Wenige Tage vor der Hessen-Wahl würde die AfD laut Umfragen auf zwölf Prozent der Stimmen kommen. Auch in den anderen 15 Bundesländern sitzt die Partei bereits in den Landtagen. 

Nach der Landtagswahl am 14. Oktober in Bayern zieht die AfD mit 10,2 Prozent Stimmenanteil in den mittlerweile 15. deutschen Landtag ein. Wie die Grafik von Statista zeigt, ist das Ergebnis in Bayern besser, als bei den Wahlen im vergangenen Jahr in Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein und dem Saarland. In den vier Bundesländern konnte die AfD lediglich 5,9 bis 7,4 Prozent sichern – deutlich weniger als bei der Bundestagswahl.

Bei den Landtagswahlen 2016 war die Partei dagegen erfolgreicher: Besonders in den ostdeutschen Bundesländern konnte die Rechtsaußen-Partei punkten. Die AfD ist damit seit 2014 in jeden Landtag eingezogen. Ende des Monats wird in Hessen gewählt, laut Ländertrend von Infratest Dimap kann sich die Partei mit aktuell 12 Prozent auch dort auf ein zweistelliges Ergebnis freuen.

Video: AfD will bei Hessenwahl den letzten Landtag erobern
Statista
Themen in diesem Artikel