HOME

Steinbrücks Netzexpertin: Joost will festen Frauenplatz in TV-Talks

Steinbrücks Wahlkämpferin Gesche Joost möchte mehr weibliche Talkshow-Gäste bei Jauch, Illner und Co. sehen. Von TV-Sendern fordert sie die Selbstverpflichtung zu einem festen Frauenplatz.

Peer Steinbrücks parteilose Netzexpertin Gesche Joost ist nach eigenen Angaben ein "echter Fan der Frauenquote". Dafür, dass in vielen Gremien, Unternehmen und Stiftungen meist nur Männer über 60 Jahren sitzen, habe sie kein Verständnis, sagte sie dem Nachrichtenportal "Spiegel Online" - "das geht so nicht". Außerdem forderte die SPD-Wahlkämpferin mehr Frauen in TV-Talkshows.

"Klar ist, dass sich etwas ändern muss", sagte Joost dem Nachrichtenportal. "Eine Selbstverpflichtung von Redaktionen und Veranstaltern, dass in Talkshows oder Panels stets beide Geschlechter vertreten sein müssen, würde ich sehr begrüßen."

Sie sei erst kürzlich wieder in ein Gremium eingeladen worden, das fast nur aus Männern bestanden habe. "Da habe ich mich dann beschwert und gesagt: Das kann doch nicht euer Ernst sein."

Eine 50-zu-50-Regelung hält sie jedoch für überzogen.

kmi/DPA / DPA
Themen in diesem Artikel