stern-Umfrage SPD-Chefin Merkel? Für viele denkbar


Während in der CDU der Unmut über ihre Führung und Ausrichtung wächst, können sich viele Deutsche Angela Merkel auch als Chefin anderer Parteien vorstellen - vor allem als Obergenossin. Über ihren Führungsstil sind die Deutschen geteilter Meinung.

Jeder achte Deutsche kann sich Bundeskanzlerin Angela Merkel auch an der Spitze der SPD vorstellen. Das ergab eine Umfrage für den stern. Die Bürger wurden dabei befragt, ob die CDU-Chefin auch Vorsitzende einer anderen Partei sein könne. Die große Mehrheit (69 Prozent) antwortete zwar mit "Nein". Für 13 Prozent kommt sie jedoch als SPD-Chefin in Frage. Jeder Zehnte (10 Prozent) hält sie als FDP-Vorsitzende für denkbar. 5 Prozent meinen, sie könne gut Grünen-Chefin sein. An der Spitze der CSU können sie sich dagegen nur 4 Prozent vorstellen. 2 Prozent sind der Ansicht, Merkel tauge auch als Chefin der Linken. Bei der Umfrage waren Mehrfachnennungen möglich.

In der Bewertung des Führungsstils der Kanzlerin sind die Deutschen gespalten: 44 Prozent erklärten in der stern-Umfrage, sie müsse mehr Führungsstärke zeigen, 45 Prozent finden ihren Stil richtig und angemessen. In der Union erreicht die Zufriedenheit sogar eine Zweidrittelmehrheit (66 Prozent).

Der gerade vom CDU-Vorstand beschlossene Öffnungskurs der Partei trifft mehrheitlich auf Zustimmung: 49 Prozent der Deutschen halten ihn für richtig. 40 Prozent sind dagegen der Auffassung, die CDU sollte sich schwerpunktmäßig um ihre traditionellen Wähler kümmern. Auch hier ist die Zustimmung unter den Unionsanhängern besonders groß: 58 Prozent von ihnen begrüßen den Öffnungskurs, 39 Prozent sind dagegen.

1007 repräsentativ ausgesuchte Bundesbürger wurden am 15. Januar 2010 befragt.

print

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker