HOME

Medienbericht: Aufnahme von Syrern ohne Asylverfahren? Bundesregierung dementiert

Flüchtlinge aus Syrien sollen offenbar bald ohne Asylverfahren ein dreijähriges Aufenthaltsrecht in Deutschland bekommen, das berichtet der "Spiegel. Das Dementi folgte rasch.

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge in Nürnberg

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge sucht nach neuen Wegen mit dem Flüchtlingsandrang fertig zu werden

Das Bundeskanzleramt plant einem Medienbericht zufolge Syrer komplett aus dem Asylverfahren herauszunehmen. Flüchtlinge aus dem Bürgerkriegsland sollen direkt für drei Jahre eine Aufenthaltserlaubnis erhalten, ohne das reguläre Asylverfahren zu durchlaufen, wie das Magazin "Der Spiegel" ohne Angabe von Quellen berichtete. Der Bund würde für all diese Flüchtlinge finanziell aufkommen. Dadurch könne sich das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) auf die weniger aussichtsreichen Asylverfahren etwa für Zuwanderer aus den Balkanstaaten konzentrieren und diese schneller abarbeiten.

Die Bundesregierung dementierte den Bericht. Dies sei nicht zutreffend, sagte eine Regierungssprecherin am Samstag. Nähere Angaben machte sie nicht.

fin / Reuters