HOME
US-amerikanischer Reisespass

Plan gegen "Geburtstourismus"

Es gilt seit 1868: Trump will Geburtsrecht auf US-Staatsbürgerschaft einschränken

Es ist ein Grundprinzip des Einwanderungslandes USA: Wer dort geboren wird, ist US-amerikanischer Staatsbürger. Präsident Donald Trump will das Geburtsortsprinzip nun einschränken – und nimmt es dabei mit Fakten erneut nicht so genau.

Von Daniel Wüstenberg
Bundestag berät über Regierungspläne zum Klimaschutz

Bundestag berät über Regierungspläne zum Klimaschutz

Parlamentspräsident John Bercow

Parlamentspräsident stoppt Abstimmung über Brexit-Abkommen

Ein Demonstrant in Hongkong schwenkt eine britische Fahne

Massenproteste in Hongkong gegen Pläne zur Auslieferung nach Festlandchina

Saatgut mit Neonicotinoiden

Grüne warnen vor Aushöhlung des Umweltschutzes durch Regierungspläne

In Rumäniens Hauptstadt gab es gewaltsame Ausschreitungen

Neues Korruptionsgesetz

Gewalt bei Protesten vor Regierungssitz in Bukarest

Seit die Iren in einem Volksentscheid für die Homo-Ehe gestimmt haben, ist auch in Deutschland eine hitzige Debatte um die Gleichstellung homosexueller Paare entbrannt

Gleichberechtigung homosexueller Paare

Regierung winkt umstrittenen Gesetzesenntwurf durch

Waffenlieferungen in den Irak

Merkel will Regierungserklärung abgeben

Regierungsbildung in NRW

Spitzen von Rot-Grün unterzeichnen Koalitionsvertrag

NRW-Innenminister Ralf Jäger

Geplante Neonazi-Datei ist "Mogelpackung"

Geplanter Steuererlass

CDU-Landeschefs kritisieren Regierungspläne

In Bundestag und Bundesrat

SPD wird neue Hartz-IV-Sätze ablehnen

Nur noch 15 Jahre gültig

Fahrerlaubnis mit Verfallsdatum

Best of Jon Stewart

Die versauten Pläne der US-Regierung

Antarktis

Briten beanspruchen riesiges Gebiet

Unternehmenssteuerreform

"Es gibt keine Mittelstandslücke"

Gesundheitsreform

"Mit Volldampf in die Staatsmedizin"

GfK-Studie

Schluss mit der Kauflust - im Westen

Bundestag

Eigenheimzulage gekippt

PROTESTE

Generalstreik legt Italien lahm