HOME

Habeck: Regierung humpelt bei Klimaschutz hinterher

Berlin (dpa) - Grünen-Chef Robert Habeck hat der Bundesregierung in der Klimapolitik Untätigkeit vorgeworfen. Niemand glaube mehr an die Zukunftsfähigkeit fossiler Energieträger, die Autoindustrie nicht, die Energieindustrie schon lange nicht mehr. «Die Einzige, die die Hände in den Schoß legt, ist die Bundesregierung», sagte Habeck im ZDF-Sommerinterview. Zur Ankündigung der Regierung, nach der Sommerpause konkrete Klimaschutzpläne vorzulegen, sagte er: «Damit humpelt sie der gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Entwicklung hinterher».

Robert Habeck

Lindner gegen Verbote

Habeck: Regierung humpelt bei Klimaschutz hinterher

Harald Schmidt

Kanzler können

Harald Schmidt über die Wahlchancen der Grünen

Vonovia-Chef Rolf Buch
Interview

Wohnungsnot in Deutschland

Vonovia-Chef: "Bei uns gibt es keine Luxussanierungen"

Costa Cordalis

M. Beisenherz: Sorry, ich bin privat hier

Tod kennt kein Gebot – vom schwierigen Abgang als Prominenter

Doppelspitze im Umfragehoch: Baerbock und Habeck

Habeck will bei Bundestagswahl nicht auf Doppelspitze verzichten

Robert Habeck

Öko-Partei im Aufwind

Deutsche wünschen sich Grünen-Chef Robert Habeck als Kanzler

Annegret Kramp-Karrenbauer und Angela Merkel (beide CDU)

Debatte über Kanzlerkandidaten

Absage an AKK? Wie die "Werte-Union" für Irritationen in der CDU sorgt

Robert Habeck

M. Beisenherz: Sorry, ich bin privat hier

Grüner wird's nicht - die Verstörung der CDU

News: Manhattan
+++ Ticker +++

News am Pfingstwochenende

Helikopter stürzt in Manhattan auf Wolkenkratzer

Grüne im Aufwind

Umfrage: 58 Prozent der Bürger wünschen sich grüne Regierungsbeteiligung im Bund

Robert Habeck: Kann der Grünen-Vorsitzende Kanzler werden?

Grünen-Parteichef

Der Höhenflug des Robert Habeck - kann ein Grüner Kanzler?

Grünen-Chef Habeck

Grünen-Politiker betonen Distanz zu FDP und schließen Jamaika ohne Neuwahlen aus

Andrea Nahles gibt Partei- und Fraktionsvorsitz auf
Presseschau

Rücktritt von Andrea Nahles

"Übel gemobbt und eiskalt abgesägt"

Die Grünen-Bundesvorsitzenden Robert Habeck (r.) und Annalena Baerbock

CDU/CSU überholt

Grüne laut Umfrage erstmals stärkste Partei in Deutschland - SPD stürzt ab

Klimaprotest gegen die CDU und AKK

Debatte um "Meinungsmache"

Wahl-Debakel, Shitstorm, schwindender Rückhalt: Verspielt AKK ihre Kanzlerschaft?

Die SPD-Parteivorsitzende Andrea Nahles
Meinung

Klatsche bei EU-Wahl

Kurs Richtung Abgrund: Nur eine wirklich neue Parteispitze kann die SPD jetzt noch retten

Von Marc Drewello
Robert Habeck und Sven Giegold von den Grünen bei einer Pressekonferenz nach den Europawahlen

Europawahl

"Wir sind ins Zentrum der politischen Debatte eingerückt" – Die Grünen planen ihre Zukunft im EU-Parlament

Grünen-Chef Robert Habeck

Grüne sehen sich nach Europawahl in politischer Schlüsselrolle

Heinz-Christian Strache (FPÖ) erklärt seinen Rücktritt

Bundesjustizministerin Barley: Kurz sollte Koalition mit FPÖ beenden

Habeck, Giegold, Keller, Baerbock (von links)

Habeck: Aktuelle Aufbruchstimmung in Stimmen bei Europawahl umsetzen

Robert Habeck

Grünen-Chef Habeck kritisiert Elektrostrategie von Volkswagen

Umweltschutz

CDU-Spitze diskutiert über CO2-Steuer und die Zukunft der Autoindustrie

FDP-Generalsekretärin Linda Teuteberg (l.) Nicola Beer, Spitzenkandidatin für die Europawahl und Parteichef Christian Lindner
Pressestimmen

70. FDP-Parteitag in Berlin

"Ohne Aussicht auf eine Machtoption verharrt die FDP in Stagnation"

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(