Umfrage zu Steuersystem Mehrheit der Deutschen glaubt nicht an Vereinfachung

Mehrheit der Deutschen glaubt nicht an Vereinfachung des Steuersystems

Hamburg - Siebzig Prozent der Deutschen glauben nicht daran, dass sich Regierung und Opposition auf eine radikale Vereinfachung des Steuersystems einigen werden. 27 Prozent hingegen sind optimistisch, dass eine solche Steuerreform realisiert werden wird. Dies ergab eine Forsa-Umfrage im Auftrag des stern.

In der wöchentlichen Politumfrage im Auftrag von stern und RTL hat die SPD im Vergleich zur Vorwoche in der Wählergunst geringfügig zugelegt: Wenn jetzt Bundestagswahl wäre, würden 28 Prozent der Deutschen die Sozialdemokraten wählen. Die CDU/CSU und die Grünen verloren je einen Punkt – die Union liegt jetzt bei 48 Prozent, die Grünen sanken auf zehn Prozent. Der Wert der FDP blieb mit sechs Prozent im Vergleich zur Vorwoche unverändert.

Zur Feststellung der Parteienpräferenz befragte das Forschungsinstitut Forsa im Auftrag von stern und RTL am 29. und 30. Dezember 1002 repräsentativ ausgewählte Bundesbürger. Statistische Fehlertoleranz: +/- 2,5 Prozentpunkte.


Mehr zum Thema



Newsticker