Elbphilharmonie

Projekt von Studierenden der Uni Hamburg

Wie Corona die Touristenmetropole Hamburg verändert hat

Hamburg gehört zu den drei Touristenmetropolen in Deutschland. Seit mehr als einem Jahrzehnt war der Boom ungebrochen – dann kam Corona. Musicaltheater blieben leer, Kreuzfahrtschiffe legten nicht an, die Reeperbahn war nicht wiederzuerkennen.


Studierende des Fachbereichs Journalistik und Kommunikationswissenschaft der Universität Hamburg haben im Rahmen eines Multimedia-Projektes untersucht, wie stark der Rückschlag in einzelnen Segmenten war und wie sich die Struktur der Besucher verändert hat. In ihren Beiträgen richten sie auch den Blick nach vorne und zeigen, wie der Hamburg-Tourismus aus der Krise kommen und ein nachhaltiger Städte-Tourismus aussehen könnte.

Wissenscommunity