VG-Wort Pixel

Aktivismus in Hamburg CSD und mehr: Jährliche Veranstaltungen

Fahrraddemo zum 40. Jahrestag des Christopher Street Days (CSD) in Hamburg
Fahrraddemo zum 40. Jahrestag des Christopher Street Days (CSD) in Hamburg
© Daniel Reinhardt / DPA

Vogelball

Der bunteste und queerste Maskenball Hamburgs wurde 2020 wegen der Ausbreitung des Coronavirus abgesagt, doch 2021 können sich die Fans der bunten Veranstaltung in Wilhelmsburg auf eine Erneuerung der Tradition freuen. Vogelkostüme, viele Federn, Pailletten und Windlichter sind ständige Attribute des Vogelballs. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, solange die Kostüme kreativ, pompös und gefiedert sind. Das wichtigste Ziel des Festivals ist es nicht nur, zu elektronischer Musik zu tanzen, sondern sich frei zu fühlen wie ein Vogel. Da das Festival normalerweise am selben Tag wie der Christopher Street Day stattfindet, ist es auch eines der beliebtesten Treffen der LGBTIQ-Community.

Christopher Street Day (CSD Hamburg)

Der Christopher Street Day in Hamburg feierte 2020 sein Jubiläum. Vor 40 Jahren gingen Vertreter der LGBTIQ-Community erstmals auf die Straße, um gegen Diskriminierung und Gewalt gegen sexuelle Minderheiten zu protestieren. Seitdem ist die Veranstaltung zu einer Tradition geworden und hat neben dem Protestkontext auch eine festliche Bedeutung. Die Zahl der Teilnehmenden stieg im Laufe der Zeit von 1500 auf fast 250.000 Personen. Der CSD-2020 hatte ein ungewöhnliches Format: Alle Teilnehmenden fuhren mit Fahrrädern, um genügend Abstand wahren zu können. Die nächste Parade ist für August 2021 geplant.

Futur 2 Festival

Das Outdoor-Musikfestival, das seit 2018 in Hamburg stattfindet, beweist, dass Musik, Kultur, Feiern und Klimaschutz zusammenpassen. Dabei wird kein einziges Kilowatt "schmutziger" Energie verbraucht: Das Publikum erzeugt selbst Strom, indem es in die Pedale tritt und die Bühne wird durch den Einsatz von Solarzellen mit Energie versorgt. Gleichzeitig nutzt das Futur 2 Festival möglichst sparsame Technik mit geringstem Stromverbrauch. Die kulinarische Versorgung soll mit einem Minimaleinsatz von fossilen Energien auskommen. Nach 22 Uhr läuft das Musikprogramm im "Silent-Modus" über Kopfhörer weiter, um die Klanghygiene zu unterstützen und die Menschen in der Nachbarschaft nicht zu stören. Im Jahr 2020 wurde das Festival wegen der Ausbreitung des Coronavirus abgesagt. 2021 wird es voraussichtlich im September stattfinden.

FC St. Pauli Marathon gegen Faschismus

Der Marathon der überzeugten Gegner und Gegnerinnen von Rechtsextremismus und Rassismus unter der Federführung des Fußballclubs St. Pauli fand 2020 trotz der Pandemie-Situation zum neunten Mal statt. Doch während sich die Laufenden früher das linke Alsterufer aussuchten, stand der Marathon im vergangenen Jahr unter dem Motto "Egal wo". Um eine Menschenansammlung zu vermeiden, konnten alle 3400 Teilnehmenden eine individuelle Route auswählen und trotzdem das Gefühl haben, gemeinsam mit Gleichgesinnten zu laufen. Voraussichtlich im Juni 2021 wird der Marathon im gleichen freien Format stattfinden. Einsendungen können schon ab dem 1. März eingereicht werden.


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker