HOME

Albrecht-Dürer-Airport: Eurowings eröffnet Basis am Flughafen Nürnberg

Die Fluggesellschaft Eurowings kündigte im Januar an, dass Nürnberg als zwölfter Flughafen eine Basis für mindestens eine Maschine werde. Diese wurde nun eröffnet: Eine Boeing 737-800 wird die fränkischen Fluggäste demnächst in die Ferne bringen.

Eine Eurowings-Maschine am Flughafen Nürnberg

Eine Eurowings-Maschine hebt ab: Ab diesem Sommer ein gewohntes Bild am Albrecht-Dürer-Flughafen in Nürnberg

Picture Alliance

Nachdem Eurowings bekanntgab, dass sie sich in Nürnberg niederlassen werden, folgte am Montag die Eröffnung der neuen Basis. Der Standort beschäftigt 30 Mitarbeiter, die als Piloten und Flugbegleiter tätig sein werden. Für die Tochtergesellschaft von Lufthansa ist es die insgesamt zwölfte Basis. Insgesamt 20 Flüge bietet Eurowings pro Woche ab Nürnberg an. Darunter Ziele wie Mallorca und Sizilien. 

Eurowings schließt Lücke von Air-Berlin

Mit dem Start des Sommerflugplans geht Eurowings in Nürnberg an den Start. Neben den Zielen Mallorca (8 Mal pro Woche) und Berlin-Tegel (4 Mal pro Woche) kommen je zwei wöchentliche Flüge nach Catania auf Sizilien, Olbia (Sardinien) und Heraklion auf Kreta. Durch die neue Basis sorgt Eurowings laut eigenen Angaben auch dafür, dass die Lücke, die durch die Air-Berlin-Pleite entstanden ist, geschlossen werde. 

"Das neue Streckenangebot der Eurowings ist eine Bereicherung sowohl für Geschäfts- als auch Privatreisende der gesamten Metropolregion Nürnberg und ergänzt das bestehende innerdeutsche Angebot hervorragend. Eurowings ist die vierte Fluggesellschaft, die ein Flugzeug am Airport Nürnberg stationiert. Das zeigt uns, dass Nordbayern ein attraktiver Markt für Airlines ist und der Flughafen sehr effiziente Prozesse hat“, sagte Flughafengeschäftsführer Dr. Michael Hupe im Januar zu der Stationierung von Eurowings. Eurowings wünscht sich mit der neuen Basis in Nordbayern auch einen wirtschaflich erfolgreichen Start.

fk

Wissenscommunity