HOME

Mitten in Alaska: Ein Mann ging auf die Toilette - danach musste das Flugzeug außerplanmäßig landen

Zwischenfall bei United Airlines: Ein Mann verschmierte auf mehreren Bord-Toiletten Fäkalien, am Ende musste das Flugzeug außerplanmäßig landen. Die übrigen Passagiere verbrachten die Nacht in Alaska.

United Airlines: Passagier verteilt Fäkalien in Flugzeug - Zwischenlandung in Alaska

Das Jahr ist erst ein paar Tage alt, dennoch dürfte es der jüngste Vorfall an Bord eines Fliegers mit Leichtigkeit in die Liste der kuriosesten Flugzeug-Zwischenfälle des Jahres schaffen. Der United-Airlines-Flug 895 befand sich am Donnerstag auf dem Weg von Chicago nach Hongkong, als ein Passagier begann, "überall Fäkalien zu verschmieren", wie es in einem Statement der Polizei heißt. Das Flugzeug musste daraufhin außerplanmäßig am Ted Stevens Anchorage International Airport im US-Bundesstaat Alaska zwischenlanden.

Unruhestifter an Bord

Der Flughafenpolizei zufolge zog der Mann sein T-Shirt aus, mit dem er anschließend Exkremente in "mehreren" Waschräumen des Flugzeugs verschmierte, anschließend versuchte er sein Shirt in die Toilette zu stopfen. Ein Passagier berichtet dem Lokalsender KTVA, dass der Mann an den Sitzen um ihn herum gerüttelt habe und versuchte, Wasser und Soda auf dem Boden und über Laptops zu schütten. Die Airline teilt in einem Statement lediglich mit, dass der Flug wegen eines störenden Passagiers umgeleitet wurde.

Der Unruhestifter wurde am Flughafen von FBI-Beamten empfangen und zeigte sich kooperativ. Er wurde anschließend für eine psychiatrische Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Bislang wurden keine Kosten gegenüber dem Passagier geltend gemacht.

Lokalen Medien zufolge blieb das Flugzeug für Wartungsarbeiten über Nacht am Flughafen. Die übrigen Passagiere wurden in Hotels untergebracht, schreibt die "Washington Post". Die Airline versucht nun schnellstmöglich, die Passagiere an ihren Zielort zu bringen.

Für Notfälle und Witzbolde: Mit diesem geheimen Knopf öffnet sich das Flugzeug-WC von außen


Zwischenfall bei indischer Airline

Es ist nicht der einzige Zwischenfall in den letzten Wochen. Vor wenigen Tagen sorgte ein Linienflug von London nach Mumbai für Aufsehen, in dem zwischen der Pilotin und dem Co-Piloten ein Streit derart eskalierte, dass es zu einer körperlichen Auseinandersetzung kam. Die Pilotin verließ daraufhin unter Tränen das Cockpit und suchte bei der Kabinen-Crew Schutz.

cf

Wissenscommunity