HOME

Formel-1-Sensation: BMW-Williams verhandelt mit Häkkinen

Es wäre der Formel-1-Kracher des Jahres: Medienberichten zufolge verhandelt BMW-Williams auch mit Ex-Weltmeister Mika Häkkinen über eine Rückkehr in den Rennzirkus.

Nach Informationen der "Bild"-Zeitung steht BMW-Williams vor einem Sensationscoup: Der finnische Ex-Weltmeister Mika Häkkinen soll die kriselnden Münchener spätestens 2005 wieder auf die Erfolgsspur bringen.

Auch mit Jacques Villeneuve ist als Nachfolger von Montoya (hat Vertrag mit McLarenMercedes ab 2005) und Ralf Schumacher (wechselt wahrscheinlich zu Toyota) bereits verhandelt worden.

Häkkinen soll demnach noch vor der Sommerpause seine erste Testfahrt im BMW unternehmen. Der Finne hatte im Oktober 2001 zum bisher letzten Mal in einem Cockpit gesessen.

Kontakte gab es nach Informationen der Fachzeitschrift "auto, motor, sport" bereits vor einigen Wochen. Danach habe sich der Champion der Jahre 1998 und 1999 sehr interessiert an dem Angebot gezeigt. Am Wochenende fährt er bereits bei einem Porsche-Cup-Rennen in Finnland.

Ein Hindernis könnte der Ehe zwischen BMW und Häkkinen allerdings im Wege stehen: Der Finne hat bis einschließlich dieses Jahr noch einen Werbevertrag - mit McLaren-Mercedes.

Wissenscommunity