HOME

Wettrennen: Schumi tritt gegen Kampfjet an

Der sechsfache Formel 1-Weltmeister auf der Suche nach gleichwertigen Gegner: Am 11. Dezember duelliert sich Schumacher auf dem Militärflughafen im italienischen Grosseto mit einem Kampfjet.

Einen Test der besonderen Art hat sich Michael Schumacher ausgesucht: Der sechsfache Formel-1- Weltmeister will nun auch gegen einen Kampfjet gewinnen. Am 11. Dezember werde der Rennfahrer in seinem Ferrari gegen einen neuen Eurofighter antreten, teilte das italienische Verteidigungsministerium am Mittwoch mit.

Wer beschleunigt schneller?

Im Cockpit des Jets, der zweifache Schallgeschwindigkeit erreicht, soll Testpilot und ESA- Astronaut Maurizio Cheli sitzen. Auf dem Militärflughafen des italienischen Grosseto würden auf einer 1500 Meter langen Piste in drei Versuchen über 500, 1000 und 1500 Meter die besseren Beschleunigungswerte ermittelt, hieß es.

Davor soll am Morgen ein historisches Rennen zwischen einem Flugzeug vom Typ Caproni 100 und einem Alfa Romeo 8C-2300 stattfinden. Ein ähnliches Kräftemessen gab es bereits 1931: Damals zog Rennfahr-Legende Tazio Nuvolari am Steuer eines Alfa Romeo 2300 gegen eine Caproni 100 allerdings den Kürzeren.

dpa / DPA

Wissenscommunity