HOME

800 Bundeswehr-Soldaten nach Auslandseinsätzen dienstunfähig

Berlin - 800 Bundeswehr-Soldaten sind derzeit infolge von Auslandseinsätzen dienstunfähig und befinden sich in einer sogenannten Schutzzeit. Das meldet die «Bild»-Zeitung unter Berufung auf das Verteidigungsministerium. Dem Bericht zufolge sind 1400 Soldaten nach einer Schutzzeit inzwischen wieder in der Lage, ihren Beruf auszuüben. Im vergangenen Jahr seien 279 Soldaten mit einer psychischen Erkrankung von Einsätzen zurückgekehrt. 25 Bundeswehr-Angehörige seien seit 2015 wegen psychischer Erkrankungen in den vorzeitigen Ruhestand versetzt worden.

US-Kampfjets fangen russische Militärflugzeuge ab

Bundeswehr wird Ausbildungseinsatz im Irak fortsetzen

Katrin Suder (l.) und Ursula von der Leyen
Exklusiv

Verteidigungsministerium

Ursula von der Leyen und die hungrigen Möpse - brisante Neuigkeiten in der Berateraffäre

Von Hans-Martin Tillack
Donald Trump und John Bolton

Eskalation im Nahen Osten

USA wollen angeblich 120.000 Soldaten Richtung Iran schicken

"USS Abraham Lincoln" passiert Suez-Kanal

USA schicken Kriegsschiff und Flugabwehrraketensystem in Nahen Osten

Flüchtlingsboot im Mittelmeer

Mindestens drei Menschen sterben bei Untergang von Flüchtlingsboot vor Tunesien

Die Kosten für die Sanierung der Gorch Fock stiegen von gepanten 9,6 Millionen auf bislang 135 Millionen Euro

Geldverschwendung

Gorch-Fock-Desaster: Mitarbeiter von der Leyens verdreht entscheidende Information ins Gegenteil

Bundeswehr bildet saudische Soldaten zu Offizieren aus

Ex-Staatssekretärin Katrin Suder – hier bei ihrer Verabschiedung im vergangenen Mai neben Ursula von der Leyen – steht im Zentrum der Affäre

Bundesverteidigungsministerium

Guter Rat ist teuer - Ursula von der Leyen und die neuen Zweifel in der Berateraffäre

Von Hans-Martin Tillack

Video

Proteste im Sudan dauern an

Bei dem Auftrag ging es um die Auswertung von Daten zum A400M

Rüstungsaufträge

Filz im Verteidigungsministerium? Ein Taufpate, der Millionenauftrag und nichtssagende Akten

Von Hans-Martin Tillack
Bundeswehr bekommt erstmals Militärrabbiner

Pläne des Verteidigungsministeriums

Bundeswehr bekommt erstmals Militärrabbiner

Video aufgetaucht

Britische Soldaten nutzen Porträt von Chef der Opposition als Zielscheibe für Schießübungen

Corbyn ist bei den britischen Rechten ein rotes Tuch.

Britische Soldaten nutzen Corbyn-Porträt als Zielscheibe für Schießübungen

Ein südkoreanischer Soldat in der Demilitarisierten Zone

Südkorea beginnt mit Suche nach sterblichen Überresten getöteter Soldaten

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen

Von der Leyen verteidigt Einsatz von Beratern in ihrem Ministerium

Patrick Shanahan

US-Verteidigungsministerium gibt eine Milliarde Dollar für Grenzabsperrungen frei

Der abgeschossene indische Pilot auf einem Foto des pakistanischen Militärs
+++ Ticker +++

News des Tages

Pakistan lässt indischen Piloten frei

Gorch Fock

"Gorch Fock"-Sanierung

135 statt zehn Millionen Euro: Von der Leyens Ministerium gibt gravierende Fehler zu

Gorch Fock

Wertvolles Tropenholz

Teakholz-Böden für 3,5 Millionen Euro: Die "Gorch Fock" sollte eine Sonderausstattung erhalten

Die "Gorch Fock" in der Wertft

"Gorch Fock"-Werft steht offenbar unmittelbar vor der Insolvenz

T-14 Armata (MBT) während einer Übung

Kampfpanzer

Zwergen-Armada statt Großangriff: Russlands Armee bekommt ganze zwölf T-14 Armata Panzer

Von Gernot Kramper
Neuer Kampfjet soll Eurofighter und Rafale ablösen

Spanien schließt sich deutsch-französischem Kampfjet-Projekt an