HOME
Neuer Kampfjet soll Eurofighter und Rafale ablösen

Spanien schließt sich deutsch-französischem Kampfjet-Projekt an

Spanien schließt sich dem deutsch-französischen Projekt zum Bau eines gemeinsamen Kampfjets an.

Russland: Zwei schwere Jagdbomber des Typs Suchoi Su-34 sind am Freitag bei einem Übungsflug kollidiert (Symbolbild)

Ferner Osten

Zwei russische Kampfjets kollidieren bei Übung - eine Maschine stürzt ab

Israelischer Kampfjet

Israelische Luftangriffe im Gazastreifen nach palästinensischem Raketenangriff

Suchoi Su-57

Nahaufnahmen zeigen Russlands neuen Tarnkappen-Kampfjet im Flug

Panzer der Bundeswehr

Bundeswehr

Von den nagelneuen Panzern der Bundeswehr ist nur jeder Dritte einsatzbereit

Kampfjets begleiten anlässlich des 100. Geburtstag der Niederlaendischen Luftwaffe einen Flieger von KLM

Flug nach Amsterdam

Passagier geht in KLM-Flieger auf Mitreisende los, Kampfjets rücken an

Ursprünglich sollte die Stingray eine Angriffsdrohne werden.

Boeing MQ-25 Stingray

Angst vor Chinas Raketen - die Stingray-Drohne, die US-Jets auftankt

Von Gernot Kramper
Zwei iranische Saeqeh-Kampfjets bei einer Übung im Jahr 2007. Die Flugzeuge wurden im eigenen Land entwickelt.

Aufrüstung

Antwort auf Trump: Iran kündigt neuen Kampfjet an

Aufnahme aus dem Jahr 2012 zeigt zwei Patriot-Batterien in der Nähe von Haifa

Israel: Syrischer Kampfjet über israelischem Luftraum abgeschossen

Mit Hilfe von Raketenschlitten

US-Militär testet Schleudersitze für Kampfjets

Ein Eurofighter der italienischen Luftwaffe (Archivbild)

Überschallflug

Kampfjets schrecken Süditalien auf - und schuld ist ein deutsches Flugzeug

Angebliche exklusive Veröffentlichung

Hat ein US-Navy-Jet hier tatsächlich ein Ufo aufgenommen?

Der estnische Offizier Eston Kohver wurde in Russland wegen Spionage verurteilt
+++ Ticker +++

News des Tages

Spion gegen Spion: Moskau und Tallinn tauschen Agenten aus

F-16 der israelischen Streitkräfte

Syrienkonflikt

Assads Streitkräfte schießen erstmals einen israelischen F-16 Kampfjet ab

Von Gernot Kramper
Cavalese, 1998: Die Gondel der Seilbahn wurde komplett zerstört

Jahrestag des Dolomiten-Dramas

Ein Kampfjet rast in eine Seilbahn. 20 Menschen sterben. Der Todesflug von Cavalese

Schwarzmeer-Zwischenfall

Bordkamera zeigt: Russischer Kampfjet verfehlt US-Aufklärer nur knapp

Russland: SU-27 Kampfflugzeuge in einer Kunstformation

Gezielte Provokation?

Gefährliches Manöver: Russischer Jet soll sich US-Flieger auf 1,5 Meter genähert haben

Die Bordkanone verschießt Uran-Munition, wo sie zum Einsatz kommt, wird das Erbgut der Bevölkerung geschädigt.

A-10 Thunderbolt

Das Kampfschwein der US-Streitkräfte ist ein Jet

Mach Loop in Wales

Wer auf diesem Stuhl sitzt, dem fliegen Kampfjets um die Ohren

Von Jannis Frech

Einsatz über Syrien

Russischer Kampfjet-Pilot macht auf richtig dicke Hose

Ein Kampfflugzeug vom Typ F-18 ist in Madrid abgestürzt (Symbolbild)

Tragisches Unglück

Kampfflugzeug in Spanien abgestürzt

Die J-20 beendet eine Ära.

Tarnflugzeug J-20

Chinas Stealth-Fighter soll Jagd auf Trumps Flugzeugträger machen

Von Gernot Kramper
USS Ford Flugzeugträger Kampfjet

"USS Ford"

Teuerster Flugzeugträger der Welt katapultiert Kampfjets in die Luft

Deutscher Kampfjet vom Typ «Eurofighter Typhoon»

Funkkontakt verloren

Ägyptisches Verkehrsflugzeug löst Einsatz deutscher Kampfjets aus

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.