1.FC Kaiserslautern Trainer entlassen, Vorstand geht


Kaum war das Spiel beendet, schon gab es eine Pressekonferenz mit der Mitteilung: Sowohl Trainer Michael Henke als auch der Aufsichtsratsvorsitzende Rene Jäggi verlassen den Verein.

Die Vereinsführung der Pfälzer reagierte damit unmittelbar nach der 1:3- Niederlage im Kellerduell gegen den 1. FC Nürnberg auf die anhaltende sportliche Talfahrt der auf den letzten Tabellenplatz zurückgefallenen Mannschaft. Der ehemalige Assistent von Bayern-Coach Ottmar Hitzfeld hatte sein Engagement beim FCK erst zu Beginn dieser Saison angetreten.

Gleichzeitig erklärte der Aufsichtsratsvorsitzende Rene Jäggi seinen Rücktritt. Der seit drei Jahren im Amt befindliche Clubchef verknüpfte sein Schicksal wie angekündigt mit dem des Trainers. Die Bundesliga-Mannschaft soll bis auf weiteres von den ehemaligen FCK- Profis Gerald Ehrmann und Kai Friedmann trainiert werden.


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker