HOME

3. Liga: Sandhausen und Regensburg punkten

Während Tabellenführer SV Sandhausen das Spitzenspiel beim VfB Stuttgart II mit 1:0 gewann, hat Mario Basler mit Rot-Weiß Oberhausen eine bittere Niederlage in Bielefeld kassiert.

Der SV Sandhausen hat am 16. Spieltag die Tabellenführung behauptet. Beim VfB Stuttgart II gewann die Mannschaft von Trainer Gerd Dais durch einen Treffer von Marco Pischorn mit 1:0 (1:0) und hat nun einen Vorsprung auf die Nichtaufstiegsplätze von acht Zählern.

Erster Verfolger bleibt der SSV Jahn Regensburg, der 2:0 (1:0) gegen die SpVgg Unterhaching gewann. Tobias Schweinsteiger per Strafstoß (42.) und Selcuk Alibaz (86.) trafen für die Gastgeber, die nach einer Roten Karte gegen Thomas Kurz (79.) die Schlussphase in Unterzahl agierten.

Die weiteren Verfolger in der Tabelle ließen dagegen Federn. Der 1. FC Saarbrücken konnte beim 2:2 (1:0) gegen Preußen Münster auch im fünften Spiel in Serie nicht gewinnen und verliert so langsam den Anschluss an das Spitzenduo. Auch die weiteren Verfolger konnten nicht gewinnen. So verlor der 1. FC Heidenheim bei Wacker Burghausen mit 1:2 (1:1). Kickers Offenbach spielte bei Rot-Weiß Erfurt 0:0. Und der VfL Osnabrück trennte sich von Werder Bremen II 1:1 (0:0).

Bielefeld schlägt Oberhausen 

Gewinner des Spieltags ist Arminia Bielefeld nach dem 3:0 (1:0) gegen Rot-Weiß Oberhausen. Bielefeld ist unter dem neuen Cheftrainer Stefan Krämer seit vier Spielen ungeschlagen. Mario Basler kassierte dagegen in seinem zweiten Spiel als RWO-Trainer eine bittere Niederlage gegen einen direkten Konkurrenten im Tabellenkeller. Johannes Rahn, Fabian Klos und Dennis Riemer erzielten die Bielefelder Tore.

Bereits am Freitag besiegte SV Darmstadt den Tabellenletzten Carl Zeiss Jena mit 3:0 (0:0). Zudem gewann der SV Wehen Wiesbaden gegen den Chemnitzer FC 2:0 (0:0). SV Babelsberg 03 siegte beim VfR Aalen mit 3:1 (1:1).

sportal.de / sportal

Wissenscommunity