HOME

Stern Logo Bundesliga

Nach Klassenerhalt: HSV-Fans lassen Querlatte aus dem Stadion mitgehen - und werden erwischt

Das wäre ein Souvenir für die Ewigkeit geworden: Zwei Fans des Hamburger SV haben es geschafft, im Chaos nach dem Sieg gegen Wolfsburg mit einer Querlatte aus dem Stadion zu spazieren. Sie kamen immerhin bis zum Hauptbahnhof.

Polizist hält Querlatte eines Tores, die von HSV-Fans geklaut worden war

Dem HSV fehlt nach dem "Relegationsendspiel" gegen Wolfsburg eine Querlatte. Die Polizei hat sie zwei Souvenirjägern abgenommen.

Nach dem Klassenerhalt des Hamburger SV haben Fans des Fußball-Bundesligisten die Querlatte eines Tores aus dem Volksparkstadion mitgenommen. Sie habe nach dem 2:1-Sieg gegen den VfL Wolfsburg auf dem Spielfeld gelegen, woraufhin die beiden jungen Männer "in ausgelassener Stimmung (verständlich nach dem Sieg)" die Latte einfach mitgenommen hätten, teilte die Bundespolizei in Hamburg mit.

Mit der 14 Kilogramm schweren Stange liefen sie am Samstagabend allerdings im Hauptbahnhof an der Bundespolizei vorbei. Diese stellte die Latte sicher - mit "allem Verständnis nach dieser besonderen Fußball-Spielbegegnung", wie die Beamten betonten. Die Fans mussten ohne das Mitbringsel den Heimweg antreten. Es sollte eigentlich als besonderes Souvenir einen Platz im eigenen Vereinsheim finden.

HSV-Fans bedienten sich auch am Rasen

Nach dem gesicherten Klassenerhalt durch den 2:1-Sieg gegen den VfL Wolfsburg am vergangenen Samstag hatten die HSV-Anhänger das Spielfeld im Volksparkstadion gestürmt. Dabei hatten sie nicht nur die Querlatte eines Tores mitgehen lassen, sondern auch Stücke des Rasens als Souvenir mitgenommen.


Angeberwissen: Das waren die größten Skandale, Rekorde und Aufreger der Bundesliga


dho mit / DPA

Wissenscommunity