HOME

Stern Logo Bundesliga

Zweite Liga: Lautern schlägt Fürth, Bochum Heidenheim torlos

Der 1. FC Kaiserslautern hat einen wichtigen Sieg im Abstiegskampf eingefahren. Heidenheim und Bochum hingegen konnten ihre Negativserien nicht beenden. Die zweite Bundesliga am Samstag.

Der 1. FC Kaiserslautern hat gegen Greuther Fürth mit 2:0 gewonnen

Der 1. FC Kaiserslautern hat gegen Greuther Fürth mit 2:0 gewonnen

1. FC Kaiserslautern - Greuther Fürth 2:0 (2:0)

Der 1. FC Kaiserslautern hat im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga einen wichtigen Sieg geschafft. Mit dem 2:0 (2:0)-Erfolg über die SpVgg Greuther Fürth beendeten die Pfälzer am Samstag die Serie von sechs sieglosen Partien. Vor 21 812 Zuschauern trafen Jacques Zoua (20.) und Christoph Moritz (39.) für die Roten Teufel. Lautern war die aktivere Mannschaft und überzeugte mit einer guten Chancenverwertung. Weil auch die Konkurrenz im Abstiegskampf punkten konnte, bleibt der FCK weiter auf dem 14. Tabellenplatz. Der Vorsprung auf Rang 16 beträgt vorerst drei Punkte. Für Greuther Fürth endet die Serie von neun Zweitligaspielen ohne Niederlage.

1. FC Heidenheim - VfL Bochum 0:0

Der 1. FC Heidenheim und der VfL Bochum haben ihre Negativserien nicht beenden können. In einer Partie auf durchschnittlichem Niveau trennten sich die beiden leistungsgerecht 0:0. Gastgeber Heidenheim blieb zum achten Mal nacheinander ohne Sieg und wartet weiter auf den ersten Heimerfolg in diesem Jahr. Die ersatzgeschwächten Bochumer verlängerten ihre Sieglosserie vor 11 100 Zuschauern auf sechs Spiele. Der VfL, für den Johannes Wurtz in der 72. Minute an den Pfosten traf, verbesserte sich zunächst auf Rang zehn und steht noch fünf Punkte vor dem Relegationsplatz. Heidenheim bleibt Siebter. 

fin / DPA

Wissenscommunity