HOME

Champions League: Barca-Star Neymar rastet nach Fan-Provokation aus

Trotz des Sieges verlieren die Superstars des FC Barcelona gegen Manchester City die Nerven. Messi verschießt einen Elfer - und Neymar ärgert sich mit einem Fan herum.

Barcas Superstar Neymar legt sich mit einem Fan an - der hatte ihn zuvor mehrfach provoziert

Barcas Superstar Neymar legt sich mit einem Fan an - der hatte ihn zuvor mehrfach provoziert

Der FC Barcenlona behält in der hitzigen Schlussphase gegen Manchester City nicht unbedingt einen kühlen Kopf: Die letzten zehn Minuten des Champions-League-Spiels sind an Spannung kaum zu überbieten. Barcelona führt 2:1, City hat den Anschlusstreffer erzielt und drängt auf den Ausgleich. Statt des erhofften Ausgleichs gibt es allerdings Elfmeter für Barcelona - Superstar Lionel Messi behält nicht die Nerven und verschießt kläglich, anschließend köpft er auch den Abpraller neben das Tor.

Auch ein zweiter Barca-Superstar verliert die Nerven: Ein ManCity-Anhänger, der in der Nähe der Barca-Bank steht, hat großen Spaß daran, den brasilianischen Star Neymar zu provozieren. Er ruft ihm nach dem verschossenen Elfmeter mehrfach zu, ballt agressiv die Fäuste in Richtung der Barca-Bank - anschließend vollführt er mit seiner Hand eine Wellenbewegung - das Symbol für eine Schwalbe.

Zu Beginn schaut Neymar genervt zurück, doch später winkt auch er in Richtung des Fans, will offenbar sagen: Komm her. Dann wird das Spiel abgepfiffen, die beiden treffen sich am Spielfeldrand, Ordner müssen sie zurückhalten. Nach einem kurzen Wortgefecht, dreht sich Neymar wütend um und stürmt in die Kabine. Fazit: Barca hat zwar eine sehr gute Ausgangsposition für das Rückspiel - die Superstars behalten ihre Nerven dennoch nicht im Griff.

feh

Wissenscommunity