HOME

Dortmund-Star Mario Götze: "Wir haben Fehler gemacht"

Neun Punkte liegt Dortmund bereits hinter dem FC Bayern - der Titelkampf droht einseitig zu werden. Nicht so für Mario Götze. Der sieht den BVB auf einem guten Weg, man werde aus den Fehlern lernen.

Die Angst geht um in Fußball-Deutschland. Die Angst vor einem einseitigen Titelkampf. Ärgster Verfolger des FC Bayern ist derzeit Aufsteiger Eintracht Frankfurt. Das spricht für die Hessen, aber nicht so sehr für die Mitfavoriten Schalke und Dortmund, die bereits sieben und neun Punkte hinter dem Spitzenreiter zurückliegen. Bayern scheint derzeit das Maß aller Dinge zu sein, hat den besten Saisonstart aller Zeiten hingelegt. Dortmunds Mario Götze hält eine Aufholjagd in der Bundesliga wie in der Vorsaison jedoch für möglich.

"Uneinholbar sind die Bayern bestimmt nicht", sagte der Fußball-Nationalspieler der "Bild"-Zeitung (Mittwoch). Die Münchner hätten sich zwar früh von der Konkurrenz abgesetzt. "Aber warum sollten wir Angst vor ihnen haben?", meinte Götze. "Wir versuchen jetzt wieder, unsere Punkte zu holen. Der Rest wird sich zeigen." In der vergangenen Saison lag der aktuelle Tabellen-Vierte zeitweise acht Zähler hinter den Münchnern, wurde am Ende dann aber doch Meister und spielte die erfolgreichste Saison der Vereinsgeschichte.

„Den Rückstand müssen wir uns selbst ankreiden“, sagte Götze weiter. „Wir haben Fehler gemacht. Aber wir sind auf einem sehr guten Weg, haben ja auch bei Manchester City sehr gut gespielt.“ In der Champions League und in Hannover am vergangenen Wochenende kassierte der Double-Sieger jedoch späte Gegentore, die die möglichen Siege verbauten. „Aus diesen Fehlern werden wir lernen. Um Dortmund muss sich niemand Sorgen machen“, zeigte sich Götze optimistisch an die Leistungen der vergangenen Saison anzuknüpfen. Da blieb der BVB ab dem siebten Spieltag ungeschlagen und marschierte zum Titel.

stu/DPA / DPA

Wissenscommunity